Dorsten Aktuell/News


19.11.2015
 

Mercaden-Baustelle:

Ausbau des Gehweges an der Borkener Straße
- Westwall muss für zwei Tage gesperrt werden

Am Montag, 23.11.2015, beginnen vorbereitende Arbeiten zum Ausbau des Gehweges an der Borkener Straße (B224) in Höhe der Einmündung Westwall. Hierzu werden nördlich der Kanalbrücke (also auf der der Stadt abgewandten Seite) zunächst Bordsteinabsenkungen vorgenommen, damit hier eine mobile Lichtsignalanlage aufgestellt und eine Querung für Fußgänger und Radler geschaffen werden kann – wie schon in der Vergangenheit beim Abriss des Tunnels unter der Bundesstraße.

Ab Donnerstag, 26.11.2015, soll dann der Gehweg entlang der Mercaden-Baustelle gesperrt und ausgebaut werden werden. Fußgänger und Radfahrer werden dann für einen Zeitraum von voraussichtlich sechs Wochen über die Ostseite der Kanalbrücke geleitet, wobei die Radfahrer gesichert über die stadtauswärts führende rechte Fahrbahn fahren können. Stadtauswärts wird also eine Fahrspur entfallen, stadteinwärts bleiben – bis auf kurzzeitige Behinderungen durch Bauarbeiten – beide Spuren erhalten.

Darüber hinaus wird es ab dem 30.11.2015 erneut zu einer Vollsperrung des Westwalls im Bereich der Baustelle Mercaden kommen. Grund ist der Abbau eines Baustellenkranes. Hierzu müssen mobile Autokräne auf dem Westwall aufgestellt werden. Die Vollsperrung wird voraussichtlich zwei Tage dauern.