Dorsten Aktuell/News


20.01.2016
 

Sparen und Gutes tun:

Dorstener Gutscheinbuch gegen Spende an Kinderschutzbund

Geld sparen, Dorsten erleben und zugleich etwas für einen guten Zweck tun: Das geht nun dank einer Aktion des Teams von meinDorsten.de. Die Herausgeber des ersten Gutschein- und Erlebnisbuchs für Dorsten und Schermbeck haben dem Kinderschutzbund Dorsten 500 Exemplare zur Verfügung gestellt, die – nur so lange der Vorrat reicht! – gegen eine Spende von mindestens fünf Euro abgegeben werden.
Das Geld kommt der Initiative „Bildung schafft Zukunft“ zugute. Der Kinderschutzbund ist Träger der Initiative und Bürgermeister Tobias Stockhoff ihr Schirmherr.

Erhältlich ist die streng limitierte Auflage ab Donnerstag in der Stadtinfo Dorsten (Recklinghäuser Straße 20) sowie an der Kasse des Freizeitbades Atlantis.

Mit dieser Spendenaktion können Käufer ein echtes Schnäppchen machen: Das Gutschein- und Erlebnisbuch kostet regulär 29 Euro. Enthalten sind Vergünstigungen und Rabatte in rund hundert Unternehmen in Dorsten und Schermbeck im Gesamtwert von über 1000 Euro. Wer allein die beiden Gutscheine fürs Freizeitbad Atlantis einlöst (zwei Tageskarten und zwei Curry-Mahlzeiten zum Preis von jeweils einer), für den würde sich die Spende an den Kinderschutzbund schon dreifach rentieren.

Von diesem ersten Gutschein- und Erlebnisbuch für Dorsten und Schermbeck profitieren Unternehmer und Kunden gleichermaßen, erklärt Carolin Heyer, Assistentin der Geschäftsleitung von meinDorsten.de: „Mit diesem Leitfaden durch die Dorstener Geschäftswelt können Bürgerinnen und Bürger vergünstigt ihre Stadt entdecken. Zugleich wird Kaufkraft in der heimischen Wirtschaft gebunden.“

Bürgermeister Tobias Stockhoff begrüßt die Aktion: „Auf diesem Wege findet das Buch noch größere Verbreitung. Ich finde es großartig, dass davon nicht nur Kunden und Wirtschaft profitieren, sondern auch die „Initiative Bildung schafft Zukunft“.“

Diese Initiative des Kinderschutzbundes stattet bedürftige i-Männchen seit sechs Jahren mit „Starterpaketen“ aus und finanziert im laufenden Jahr weitere Unterrichtsmaterialien. Zuletzt konnten auch die Hausaufgabenbetreuungen bei den mobilen Jugendhilfen im Stadtgebiet von der Aktion profitieren.

Infos über „Bildung schafft Zukunft“ im Internet auf der Seite
www.kinderschutzbund-dorsten.de (dort unter „Projekte“)
zum Gutscheinbuch auf www.meinDorsten.de

.