Dorsten Aktuell/News


21.01.2016
 

Möbelhaus Dorsten feiert Neueröffnung:

Insolvenzhalle und Riegel Interieurs starten ihren Verkauf am Freitag an der Händelstraße in Dorsten

Die Insolvenzhalle und Riegel Interieurs bieten hochwertige Echt-Holz- und Massivmöbel zu Konkurspreisen an. Am Freitag, 22. Januar, wird der neue Standort in Dorsten an der Händelstraße 161 eröffnet. Ab 11 Uhr kommen Schnäppchenjäger mit Stil auf 1000 Quadratmetern voll auf ihre Kosten.

Dort finden die Kunden garantiert ein Schnäppchen für ihr Zuhause! Hochwertige Marken wie Habufa oder Henders & Hazel stehen für höchste Qualität. Ob moderne Möbel oder Teakmöbel – Tische, Stühle oder Kommoden für Wohnzimmer – das Sortiment und der Preis sind außergewöhnlich. Neben der hochwertigen Qualität zeichnet sich das Möbelhaus durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis aus. Bei den angebotenen Möbeln handelt es sich um neue Möbel aus Produktionsüberhängen sowie aus Sonder- und Restposten. Durch diese Strategie wird es möglich, hochwertige Möbel zu besonders preiswerten Konditionen an-zubieten. Der Name „Insolvenzhalle.com“ verleitet dabei möglicherweise zu Missverständnissen. Hier ist niemand pleite gegangen, es gibt keinen Ramsch. Geboten werden ausschließlich neue, hochwertige Echt-Holz-Möbel und exotische Unikate zu Preisen, die kaum zu unterbieten sind.
Vor gut acht Jahren eröffnete die erste Insolvenzhalle in Schermbeck ihre Pforten. Nachdem Marc Riegel, Allein-Inhaber der Geschäfte „Insolvenzhalle.com“ und „Riegel Interieurs“, gemeinsam mit seinem Freund Stephan Stender die alten Bundeswehrhallen in Schermbeck an der Landwehr kaufte, bekam Riegel einen riesigen Sonderposten eines insolventen holländischen Möbelherstellers angeboten. Das war die Geburtsstunde der Insolvenzhalle.
Im Laufe der vergangenen Jahre hat die Insolvenzhalle einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. An vielen festen (z.B. Bocholt, Essen, Duisburg, Schermbeck, Recklinghausen) und temporären (z.B. Köln, Leverkusen, Münster, Düsseldorf) Standorten wird die ausschließlich hochwertige Neuware verkauft.

Neben der Insolvenzhalle hat Riegel eine weitere Idee auf- und ausgebaut. Für Freunde anspruchsvoller Dekoration, individueller und exklusiver Möbel lohnt sich auf jeden Fall der Besuch bei „Riegel Interieurs“. Riegel Interieurs findet man unter anderem in den Einkaufs-Zentren „PalaisVest“ in Recklinghausen und in der Duisburger „Königs-Galerie“. In Dorsten eröffnen nun Inhaber und Geschäftsführer Marc Riegel und Geschäfts-führer Robert Soppe ihren achten Standort. Hier sind die Insolvenzhalle und Riegel Interieurs unter einem Dach zusammengefasst. Marc Riegel: „Ein besonderer Dank gilt der Familie Tempelmann, von der wir den Standort erworben haben.“ Zur Eröffnung am Freitag gibt es natürlich viele Schnäppchen. Auch online unter www.insolvenzhalle.com kann bequem per Mausklick bestellt werden. Wer die Möbel nicht transportieren kann, für den gibt es einen Lieferservice.


Kontakt:

Möbelhaus Dorsten
Insolvenzhalle.com und Riegel Interieurs

Händelstraße 161
46282 Dorsten

Info-Hotline: 02871/ 99 11 501
und 0157/ 71 49 62 40
Internet: www.insolvenzhalle.ocm

Öffnungszeiten:
Montags bis freitags: 11 bis 18.30 Uhr
10 bis 15 Uhr