Dorsten Aktuell/News


02.02.2016
 

Spielortwechsel Thekentratsch

Eröffnung der 31. Dorstener Frauenkulturtage in der Aula St. Ursula

Das hat es bisher in der einunddreißigjährigen Geschichte der Dorstener Frauenkulturtage noch nicht gegeben: Aufgrund der hohen Zahl von Kartenanfragen ist die Gleichstellungsstel-le nun mit der Eröffnungsveranstaltung der Frauenkulturtage, die unter dem Motto „Abenteuer Heimat“ am Freitag, den 4. März beginnen, in die Aula St. Ursula umgezogen.

Die begehrten Karten für den Auftritt des Ruhrpott-Duos „die Becker und Frau Sierp“ sind ab sofort in der städtischen Gleichstellungsstelle, dem Bürgerbüro im Rathaus und in der Stadtinfo in der Recklinghäuser Str. wieder zum Vorverkaufspreis von acht Euro erhältlich. An der Abendkasse werden sie 9,99 € kosten. Die für den ursprünglichen Spielort verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Auch für den neuen Spielort Aula St. Ursula gilt freie Platzwahl.

Die Kabarettistinnen könnten kaum unterschiedlicher sein. Kerstin Sierp glänzt als die souveräne, stets korrekte Große, mit virtuosem Können auf der Gitarre. Überaus bewandert in allen Bereichen der Weiterbildung, modisch und optisch, so „die Becker“, leider eher Pflegestufe 6. „Die Becker“ selbst präsentiert sich als (hell-) blaues Wunder, „Single in Teilzeit“ mit Kodderschnauze. Einigkeit gibt es nur selten, doch dann, wenn „Frau Sierp“ zur Gitarre greift und „die Becker“ mit einstimmt, sind die Ohrwürmer da.


Weitere Informationen: Vera Konieczka, Gleichstellungsstelle Stadt Dorsten, Halterner Str. 5, Zi. 133, Tel.: 02362 – 66 34 20 oder E-Mail: gleichstellungsstelle@dorsten.de.