Dorsten Aktuell/News


01.03.2016
 

Herzlich willkommen im Café Pianola in Dorsten!

Das schmucke Café in Dorsten an der Bochumer Straße lädt ab dem frühen Morgen ein zu Frühstück oder „Coffee to Go“, kleinen Mittagssnacks, Kaffee und Kuchen aus eigener Herstellung. Ein Highlight: Dort steht ein echtes Pianola, ein selbstspielendes Klavier ...


Das kleine, wohnzimmerartige Café liegt an der Bochumer Straße 48 (B224)/ Ecke Lindenfelder Straße im Stadtteil Feldmark, nur wenige Gehminuten von der Dorstener Innenstadt und in direkter Nachbarschaft zu „Curry 52“.
Ein wirkliches Highlight ist das echte Pianola, ein selbstspielendes Klavier, das mehrmals täglich zu hören ist. Klicken Sie auf den Link am Ende des Textes und genießen Sie das Spiel dieses ganz besonderen Instruments.
Anfang November vergangenen Jahres eröffnete nach umfangreichen Umbaumaßnahmen das Pianola Café & More. Mehr als 45 Jahre betrieb an dieser Stelle Bäckermeister Franz-Josef Compernaß seine Bäckerei. Aus dem bisherigen Ladenlokal ist nun ein kleines charmantes Café geworden, ein Ort zum Wohlfühlen, ein Treffpunkt für Künstler. Regelmäßig werden im Café Pianola Musik- und Kulturevents stattfinden. Hierzu sind die Räumlichkeiten ausgestattet – wie erwähnt - mit einem originalen und betriebsbereiten Pianola, Multimedia und mehr.
Die Besucher müssen nicht auf die handwerkliche Backkunst von Franz-Josef Compernaß, wie die berühmten frischen Brötchen, die köstlichen Obstkuchen, Waffeln, Spekulatius und Feingebäcke, verzichten. Neben dem Cafébetrieb und den Events geht auch der Bäckereiverkauf weiter.
Schon seit 1930 gibt es die Bäckerei Compernaß, zunächst in Gelsenkirchen-Buer, seit 1968 in Dorsten an der Bochumer Straße. Auch im hohen Alter kann und will Franz-Josef Compernaß nicht auf seine Arbeit verzichten, denn er ist Bäcker aus Leidenschaft.
Geleitet wird das neue Café Pianola von Andrea Compernaß als Inhaberin. Zur Seite steht ihr dabei ihr Bruder Michael Compernaß. Er ist Eigentümer des Cafés und betreibt im gleichen Haus ein Immobilien-Unternehmen. Mit im Betrieb arbeitet auch Mutter Inge Compernaß.
Es gibt abwechlungsreiches Frühstücke, Snacks, Kaffee und Kuchen, süße Waffeln sowie eine Vielzahl an heißen und kalten Getränken.
Die neuen Räumlichkeiten sind hell und einladend gestaltet. Durch zusätzliche große Ausstellfenster, die für viel Licht und frische Luft sorgen, hat sich auch die Außenfassade deutlich verändert. Im Innern erwartet die Besucher Wohlfühlatmosphäre pur. Hier legte die Familie Compernaß großen Wert auf eine wohnzimmerähnliche Gestaltung. So entstand der ideale Treffpunkt zum Kaffeeklatsch, für Stammtische oder für eine kleine Auszeit zwischendurch. Die Anmietung des Cafés für kleinere Gesellschaften ist ebenfalls möglich.

 

 

 

PIANOLA Café & More
Bochumer Straße 48
46282 Dorsten

Tel: 02362/ 20 25 39

www.cafepianola.de

Öffnungszeiten:
Montags: 7.00 bis 13.00 Uhr;
Dienstags bis freitags 7.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.30 Uhr;
Samstags: 7.00 bis 13.00 Uhr;
Sonntags: 7.00 bis 11.30 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr.

Klicken Sie diesen LINK und erleben Sie das Pianola:

Was ist ein Pianola?
Ein Pianola ist ein selbstspielendes mechanisches oder elektro-mechanisches Klavier. Hierbei wird über Tretpedale und Saugluft eine Zusatzmechanik angetrieben, die die eigentliche Klaviermechanik sowie die Tasten zum Funktionieren bringen. Die Melodie wird durch eine gelochte Papierrolle übertragen.
Das Instrument im Café ist ein sogenanntes Pedal-electric DUO-ART Instrument der Marke Steck. D.h. es funktioniert sowohl rein mechanisch über Tretpedale als auch elektro-pneumatisch. Außerdem hat es die sog. DUO-ART Funktion, die ermöglicht, besondere Rollen (mit Dynamik und Betonung).
Diese Instrumente bezeichnet man auch als Reproduktionsklavier, da mit ihnen von Künstlern oder Komponisten eingespielte Rollen exakt wiedergegeben werden können.