Dorsten Aktuell


31.03.2016
 

„Dorsten is(s)t mobil“ mit verkaufsoffenem Sonntag

Eine Automeile, offene Geschäfte, zahlreiche Imbissstände und eine gute Wettervorhersage: Das sind gute Gründe, am Sonntag, 3. April, in die Dorstener Innenstadt zu kommen. „Dorsten iss(t) mobil“ lautet der Name des neuen Veranstaltungkonzeptes, das zahlreiche Besucher anlocken wird.

Neben sechs Autohäusern aus Dorsten und unmittelbarer Nachbarschaft werden auch weitere Stände zum Thema „Mobilität“ zu finden sein: Autofolierer, Tuner, Sound-Experten und Fahrradexperten. Aufgewertet wird die Veranstaltung durch zahlreiche, außergewöhnliche Imbissstände. Für ein familiäres Rahmenprogramm wird gesorgt sein. Während der „kulinarisch untermalten Automeile“ öffnen zudem von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag die Türen. Die Veranstaltung beginnt bereits um 11 Uhr. Schenkt man den Wetterfröschen Glauben, dann sollen es Sonntag fast 20 Grad in Dorsten werden.

Der Linienverkehr fährt an diesem Tag in der Zeit von 8 Uhr bis 19 Uhr die Haltestelle Recklinghäuser Tor an der ev. Johanneskirche nicht an. Die Busse werden über den Willy-Brandt-Ring umgeleitet. Betroffen sind die Linien 208, 274, 276, 278, 279 (TaxiBus) 293, 295, NE 3, NE 8 und SB 28.“