Dorsten Aktuell/News


18.04.2016
 

Spargelsaison in der Region gestartet

Es ist wieder soweit – in der Region wird seit dem 12. April wieder das königliche Gemüse geerntet.

Dass gerade der Niederrhein in der Spargelsaison neben dem puren Genuss des königlichen Gemüses viel mehr zu bieten hat, zeigt die Zusammenstellung der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel auf der Internetseite www.gutes-vom-niederrhein.de.

So können zum Beispiel Spargelliebhaber am Niederrhein bei einem Ausflug auf einen Spargelhof noch mehr über das edle Saisongemüse und seinen Anbau erfahren. Bei einem Besuch auf dem Spargelacker erleben Besucher die Abläufe der Ernte hautnah mit und können den Erntehelfern beim Spargelstechen über die Schultern schauen. Wer Lust hat, darf sich auch selbst im Spargelstechen versuchen.
Traditionsreiche Spargelfeste locken viele Besucher mit einem bunten Programm. Vom Spargelschälwettbewerb bis zur Wahl der Spargelprinzessin gibt es in der Region viel zu erleben. Selbst aktiv werden können Spargelfreunde außerdem bei einer geführten Spargel-Schlemmer-Radtour in Nettetal oder einem Spargelessen mit angeschlossener Stadtführung und spannenden Geschichten zum historischen Rheinberg

Auch in vielen Restaurants - nicht nur in der Genussregion Niederrhein - spielt das saisonale Gemüse in den nächsten Wochen die Hauptrolle. Hier kann Spargel noch bis zum 24. Juni in allen Varianten probiert werden. Dabei kommt das Gemüse natürlich ganz klassisch auf den Tisch, aber auch im Bärlauch-Crêpe, mit Smørrebrød und Roastbeef oder sogar als Spargelburger.
Weitere Informationen: EntwicklungsAgentur Wirtschaft, Kreis Wesel und auf www.gutes-vom-niederrhein.de.