Dorsten Aktuell/News


21.05.2016
 

FLORAWELT lädt zum Grillseminar am Mittwoch, 25. Mai

Die Dorstener FLORAWELT lässt die Herzen der Grillfans höher schlagen. Das Gartencenter, das auch Weber Premium-Händler ist, lädt am Mittwoch, 25. Mai – also kurz vor dem Feiertag – ein zum zweiten Grillseminar. Noch sind einige Plätze frei.

Alles rund um die Top-Marke Weber ist im Center an der Gahlener Straße in der eigens entstandenen, 50 Quadratmeter großen Abteilung erhältlich. Unlängst fand das erste Grillseminar dort statt und stieß auf große Resonanz. Ein weiteres Grill-Highlight findet am kommenden Mittwoch, 25. Mai, von 17 bis 21 Uhr statt. Noch sind einige Plätze frei. Anmeldungen nimmt die FLORAWELT entgegen.

Grillmeister Thorsten Prust und Florawelt-Chef Tobias Hellerberg begrüßten beim letzten Grillseminar die zahlreichen Gäste in einem liebevoll und stilecht hergerichteten Grillbereich im Markt. Die Anwesenden durchlebten einen spannenden Abend mit einer Vielzahl von Rezepten und entsprechenden Hochgenüssen – natürlich auch zum Mitgrillen. Dabei verriet der Grillprofi jede Menge Tipps und Tricks rund um den Weber-Grill.

Natürlich wollen wir Ihnen, liebe meinDorsten.de-Besucher, das Menü nicht vorenthalten, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Abend kreierten und – natürlich auch verzehrten: Orientalische Pizza, Lammkotelettes mit Ananas-Salsa-Bruschetta und Minz-Limetten-Joghurt, Steak mit Champignons, Spießbraten mit Beer-Beans und Pilawa-Reis, Waffeln mit heißen Kirschen, Blätterteigröllchen mit Räucherkäse Schweinefilet-Spieße mit Caponata, Lachs vom Zedernholz mit geräuchertem Spargel-Brot-Salat und Dijon-Mayonnaise, Tafelspitz mit Meerrettich-Kartoffelwürfeln und BBQ-Sauce, Bread-Butter-Pudding mit Whiskey.

Noch Fragen? Wohl kaum. Wer Lust bekommen hat, an so einem Grillseminar in der Florawelt teilzunehmen, kann sich im Gartencenter anmelden. Maximal 25 Personen können teilnehmen, die Kosten betragen 89 Euro.

Tel. FLORAWELT bzw. Anmeldung für das Grillseminar: 02362/ 60 610

Text und Fotos: Elmar Venohr