Dorsten Aktuell/News


31.05.2016
 

Voll im Trend – Der Hairpirat in Dorsten wird um einen Barbershop erweitert

Friseurgeschichte pur und Lebensphilosophie der 30er Jahre

Barbershops sind nicht nur Friseurgeschichte pur, sie spiegeln auch die Lebensphilosophie der Männer Anfang des 20. Jahrhunderts wider. Einzigartig und exklusiv in Dorsten eröffnet am Sonntag, 5. Juni, der Barbershop im Hairpirat, zu erreichen über die Eingänge Recklinghäuser Straße und Suitbertusstraße.

Wer an dem faszinierenden Schaufenster vorbeigeht, hält inne: Ein Besucher aus Gladbeck sagte spontan: „Wenn ich nicht genau wüsste, dass ich in Dorsten bin, dann würde ich glauben, in Berlin oder Paris zu sein.“ Die Barbershops starten in diesen Tagen wieder einen Siegeszug durch die ganze Welt – und neben New York und Tokio hat nun auch Dorsten brandaktuell seinen Barbershop. Die speziell aus den Vereinigten Staaten importierte Außenleuchte weist den Weg.
Der Barbershop besteht aus einzigartigem Design der 30er Jahre. Schon während der Bauphase blieben zahlreiche Passanten stehen und bestaunten die neue Abteilung des Hairpirat. In 20 Metern Entfernung an der Suitbertusstraße stellt der Salon ab sofort zwei eigene zusätzliche Parkplätze für Kunden zur Verfügung – für Pkw oder Motorrad. Und das mitten in der Innenstadt.

Der Barbershop verfügt über zwei Bedienplätze und einen Waschplatz. Top Stylisten kümmern sich dort um die Bart- und Haarpflege der Kunden. Verwendet werden ausschließlich Spezialprodukte Barber von Professional Cosmetics für Bart und Haare.
Der Barbershop liegt wieder voll im Trend: Heutzutage suchen immer mehr Männer einen klassischen Barbershop auf, in dem eine scharfe Rasierklinge und eine ruhige Hand für Glattrasuren sorgen, wo der Frisierstuhl aus geschmeidigem Leder gefertigt ist und der typische Geruch und das besondere Flair die Kunden auf eine nostalgische, gleichzeitig aber auch moderne und dringend notwendige Reise schicken. Sie bietet Männern das coole, sinnliche Erlebnis, das sie sich wünschen, kombiniert mit einer guten Frisur. Er ist ein Ort für alle Männer, die sich gern pflegen lassen. Die Rückkehr der alten Rasierstuben ist eine klare Entscheidung gegen das hektische Tempo der Gegenwart.

„Auf jeden Fall Sartory – ein Name, der Mode (Haare) macht“ lautete ein Werbeslogan in Dorsten aus den 80er Jahren, der auch 2016 wieder unverkennbare Erfolge in der Friseurbranche setzt. „Herzlich willkommen“, lädt das Team vom Hairpirat bzw. Barbershop ein: „Sie werden sich danach wie ein neuer Mann fühlen.“
www.hairpirat.de
Tel.: 02362/ 60 72 87