Dorsten-Aktuell


19.09.2016
 

Weltkindertag am Sonntag

Am Sonntag, 25. September, veranstaltet das Amt für Jugend und Familie, Schule und Sport in Kooperation mit der Mr. Trucker Kinderhilfe, dem Kinderschutzbund Dorsten und weiteren Partnern ein Fest zum Weltkindertag in der Dorstener Altstadt.

Das Fest mit dem Motto „Kindern ein Zuhause geben!“ wird von rund 50 Einrichtungen, Vereinen und Verbänden unterstützt. Es findet von 14 bis 18 Uhr in der Altstadt und dem Platz der Deutschen Einheit statt. Diesem Fest muss der Nahverkehr ausweichen: Für Linienbusse ist an diesem Tag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Durchfahrt über den Platz der Deutschen Einheit gesperrt.
Die Haltestelle „Recklinghäuser Tor“ an der Johanneskirche wird an diesem Tag nicht angefahren. Die Busse werden über den Willy-Brandt-Ring umgeleitet. Betroffen sind die Linien 208, 274, 276, 278, 279 (TaxiBus) 293, SB 26 und SB 28.

Das Motto zum diesjährigen Weltkindertag am 20. September lautet „Kindern ein Zuhause geben“. Deutsches Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland rufen unter diesem Motto dazu auf, die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern in das Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen.
Eltern in Deutschland müssen besser unterstützt werden, ihren Kindern ein Zuhause geben zu können, das ihre vielfältigen Fähigkeiten und Begabungen fördert. Defizite sehen die Kin¬der¬rechts-or¬ga¬ni¬sa¬tio¬nen zum Beispiel bei den Bildungschancen für von Armut betroffene Kinder, in der mangelnden Umsetzung des Kinderrechts auf Spiel, Freizeit und Erholung und bei der Ver¬sor¬gung und Integration von Flüchtlingskindern.