Dorsten-Aktuell


10.10.2016
 


1. „Italienischer Abend“ im Gemeinschaftshaus Wulfen

Draußen Winter und kalt, drinnen Fernweh. Was fehlt vielen Deutschen jetzt? Italien! in Kürze, genauer am 19. November, können alle Interessenten ihre Sehnsucht nach „Bella Italia“ im Gemeinschaftshaus in Wulfen stillen.

Bei vielen liegt der Italien-Urlaub schon einige Monate zurück und bis zum nächsten Italienurlaub werden noch einige Monate vergehen. Diese Zeit möchten wir mit dem 1. „Italienischen Abend“ auf kulinarische und erlebnisreiche Art verkürzen.
Wir, dass sind zum einen Ricardo Penzel, Inhaber des Restaurants „Bar 61“, im Gemeinschaftshauses Wulfen und Partner bei den Gourmetfesten in Schermbeck und Kirchhellen und zum anderen Oliver Wirtz, Inhaber der Agentur WIRTZ DESIGN, die sich unter anderem mit den Gourmetfesten „Schermbeck genießen“ und „Kirchhellener Landpartie“ einen besonderen Namen im Eventbereich geschaffen hat.
Die Idee zum 1. „Italienischen Abend“ kam den beiden nach der letzten Gourmetveranstaltung in Kirchhellen. Hier wurde das Konzept von „DON CAMILLO E PEPPONE“ so gut angenommen, dass schon am ersten Tag einige Speisen ausverkauft waren und in der Nacht erneut zubereitet werden mussten. Beide Partner hatten nach dem verregneten Fest „Schermbeck genießen“ den Wunsch, ein neues Erlebniskonzept zu kreieren, dass vom Wetter nicht beeinflusst werden kann.
Hier bot sich das Gemeinschaftshaus Wulfen an, das sowiso von Ricardo Penzel bewirtschaftet wird. In Sachen Qualität wollen die beiden keine Kompromisse machen. So werden alle Speisen selbst gemacht, wobei es geradezu ein Glücksfall ist, dass zu diesem Zeitpunkt die italienischen Mitarbeiter bei der Zubereitung helfen werden, die auch bei den Gourmetfesten geholfen haben. Um den Marketing-Part wird sich Oliver Wirtz mit seiner Agentur kümmern. Durch die Saaldekoration werden die Gäste auf das ländliche Italien ebnso wie auf die großen Metropolen eingestimmt. Auch die Tischdekoration wird das Thema aufnehmen und Ausdruck italienischer Lebensfreude wider spiegeln.

Der Höhepunkt des Abends wird ein mediterranes Buffet sein, dass jedes Herz höher schlagen lässt. Nicht nur kulinarisch wird einiges geboten. Neben Musik von Eros Ramazzotti und Zucchero oder Albano und Romina Power werden auch Oldis und aktuelle Hits im Programm sein.
Da die Teilnahme nur auf 300 Personen begrenzt ist, ist es ratsam sich schnell um die Eintrittskarten zu bemühen. Die Teilnahme beträgt 49,00 € pro Person. Im Preis enthalten sind das Programm, ein typisch italienisches Buffet und ein Gastgeschenk.
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Die Veranstaltung ist in allen Bereichen barrierefrei.

Datum: 19.11.2016
Beginn: 19.00 Uhr.
Ort: Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt 5,46286 Dorsten
Veranstalter:
Cafe Bar Restaurant 61, Ricardo Penzel, Am Wulfener Markt 5, 46286 Dorsten-Wulfen, 0163 / 808 56 56
WIRTZDESIGN, Oliver Wirtz, Schillerstraße 3, 46514 Schermbeck. Tel.: 02853-604270

Spaghetti essen für Italien – Spendenaktion für Amatrice
Der vom Erdbeben weitgehend zerstörte Ort Amatrice in Mittelitalien ist der Geburtsort des weltweit bekannten Nudelgerichts Spaghetti all‘Amatriciana. Hunderte Köche im In- und Ausland wollen mit einer spektakulären Aktion den Erdbebenopfern helfen.
Begonnen hat alles mit der Idee eines bloggenden Grafikers aus Rom – und binnen weniger Stunden haben sich schon mehr als 700 italienische Restaurants in Italien und aller Welt der Initiative angeschlossen: Für ein Jahr wollen sie das berühmte Nudelgericht Spaghetti all‘Amatriciana auf ihre Speisekarte setzen, wobei zwei Euro pro verkaufter Portion den Erdbebenopfern in der Region um den Geburtsort des Gerichtes, das Dorf Amatrice, zugute kommen sollen.
Auch die Organisatoren schließen sich dieser Aktion an und spenden zwei Euro pro verkaufter Karte.