Dorsten-Aktuell


14.11.2016
 

Vestischer Kalender 2017 ist erschienen

Im Café am Tiergarten in Recklinghausen stellten Rita Maria Schütz von der Schützdruck GmbH, Dr. Matthias Kordes vom Stadtarchiv Recklinghausen und Landrat Cay Süberkrüb den Vestischen Kalender 2017 vor…
 
 Dieser wird ab jetzt unter anderem in ausgewählten Buchhandlungen verkauft. Ob historische Kartographie, 200 Jahre Kreis Recklinghausen oder die Geschichte der Altstadtschmiede: Auch in der neuen Ausgabe des Vestischen Kalenders finden sich spannende Themen rund um den Kreis Recklinghausen. Zur Vorstellung kamen neben Landrat Cay Süberkrüb und den Verantwortlichen für Redaktion, Gestaltung und Druck auch zahlreiche Autoren im Café am Tiergarten zusammen.

Ihnen dankten Rita Maria Schütz, Dr. Matthias Kordes und Landrat Cay Süberkrüb ausdrücklich für ihre Mitarbeit: „Ohne diese Unterstützung könnten wir den Kalender nicht produzieren“, sagte Dr. Matthias Kordes. „Die Autoren sind das Rückgrat des Buches.“

Auch junge Autoren sind in diesem Jahr mit Beiträgen im Vestischen Kalender vertreten. So wurde die im schulischen Rahmen verfasste Facharbeit von Luca Calamini über den „Tod eines Recklinghäuser Marinesoldaten auf den Kokosinseln im November 2014“ abgedruckt. „Über diese Mitarbeit freue ich mich besonders“, sagte Landrat Cay Süberkrüb. „Wir sind schließlich auf den Nachwuchs angewiesen, der sich mit unserer Region beschäftigt. Nur so halten wir unsere Geschichte lebendig.“
 
Das Foto zeigt: v.l.: Dr. Matthias Kordes (Stadtarchiv Recklinghausen), Rita Maria Schütz (Schützdruck GmbH), Landrat Cay Süberkrüb.

Quelle: Kreis Recklinghausen