Dorsten Aktuell/News


21.01.2017
 

Silicon Valley an der Lippe? Wieso nicht!

Kann aus der Emscher-Lippe-Region ein Silicon Valley werden? Wieso nicht. Den Startschuss dafür gibt der Projektaufruf „Umbau21 – Smart Region“, die Initiative zur Digitalisierung in der Emscher- Lippe-Region.

Mit dem Ziel, die digitale Transformation der Region zu unterstützen, arbeiten hier regionale Akteure und die Landesregierung gemeinsam. So betonte Minister Duin beim Auftakt im November: „Wir arbeiten gemeinsam daran, dass die Emscher-Lippe-Region die Möglichkeit erhält, ihre Wirtschaftsstruktur zukunftsfähig zu entwickeln. Die Chance, die Digitali- sierung in Unternehmen und Verwaltungen mit dem Projektaufruf in einer solchen Breite voranzutreiben, ist landesweit einmalig“.

Und diese einmalige Chance können Interessierte jetzt noch bis zum 17. Februar 2017 nutzen. Denn dann endet die Bewerbungsfrist.
Gesucht werden innovative Projekte, die zur digita- len Transformation beitragen und damit die Wirt- schaftskraft in der Region stärken und die Beschäf- tigung steigern. Der Projektaufruf richtet sich an alle interessierten Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie die Kommunen und ihre Einrichtungen, die sich mit ihren Ideen für Kooperationsprojekte zur Digitalisierung in der Emscher-Lippe-Region beteiligen möchten.
Die besten Projektideen werden nach einem Auswahlverfahren mit Fördermitteln des Landes un- terstützt. Die Mittel stammen aus dem Etat für die Steinkohlerückzugsgebiete, der für die kommenden Haushaltsjahre auf 30 Millionen Euro erhöht wurde.

Weitere Informationen zu dem Projektaufruf und die Bewerbungsunterlagen können Sie unter www.umbau21-smartregion.de abrufen.
Und wer weiß, vielleicht kommt der nächste Mark Zuckerberg aus Ihrer Stadt?
Coaching für interessierte Bewerber:
Am 25. Januar findet im Innovationszentrum Wiesenbusch (Am Wiesenbusch 2, 45966 Gladbeck) von 17:30 bis etwa 19:30 Uhr eine offene Coaching -Veranstaltung statt, in deren Rahmen allgemeine Hinweise und Tipps zur Ausgestaltung einer erfolgversprechen-den Projektbeschreibung vermittelt werden. Anmeldungen werden beim Projektträger ETN entgegen- genommen. www.umbau21-smartregion.de