Dorsten-Aktuell


09.02.2017
 

„Unser Treffpunkt Altstadt - heute, gestern … und morgen"

Ein neues Konzept für den Treffpunkt Altstadt soll gemeinsam mit Bürgern erarbeitet werden.Im Rahmen einer abendlichen Auftaktveranstaltung am 15. Februar können alle Interessierten erfahren, wie sie sich in den nächsten Wochen an der Planung für einen verbesserten Treffpunkt Altstadt beteiligen können.

Alle sind eingeladen, dazu auch persönliche Erinnerungen, Geschichten und Fotos aus mehr als 30 Jahren „Treffpunkt Altstadt“ mitzubringen.
Der Treffpunkt Altstadt existiert seit über 30 Jahren und ist in dieser Zeit für ganze Generationen Dorstener Bürgerinnen und Bürger zu einer Institution geworden, mit der sie viele persönliche Erinnerungen verbinden. Auch heute nutzen Kinder, Jugendliche und Erwachsene die zahlreichen Angebote der Einrichtung. Allerdings sind Gebäude und Außengelände nicht mehr auf der Höhe der Zeit: Das Raumangebot und die Qualität der Freibereiche sind stark verbesserungswürdig. Zurzeit werden beispielsweise die Reste der baufällig gewordenen Skate-Anlage beseitigt. Mit der notwendigen Erneuerung soll jetzt eine inhaltliche Neuausrichtung dieses wichtigen Ortes in der Dorstener Stadtmitte verbunden werden. Den passenden Rahmen dafür bietet das Programm zur integrierten Entwicklung der Innenstadt („Wir machen MITte“). Die Erneuerung des Altstadttreffs ist eines der Schlüsselprojekte.

Das neue Konzept soll gemeinsam mit den Nutzerinnen und Nutzern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt entwickelt werden. Dafür werden in den nächsten Wochen mehrere Workshops und Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stattfinden. Sie sollen mitbestimmen, wie der Treffpunkt Altstadt zu einem besseren und schöneren Zentrum für jung und alt werden kann.

Zum Auftakt laden die Initiatoren unter dem Motto „Unser Treffpunkt Altstadt – heute, gestern … und morgen“ zu einer Abendveranstaltung am 15. Februar um 19:00 Uhr in den Altstadttreff, Auf der Bovenhorst 9. Dort können alle Interessierten das Haus besuchen und Näheres über das geplante Beteiligungsverfahren erfahren.
Die lange und vielseitige Historie des Ortes soll am Auftaktabend eine besondere Rolle spielen. Deshalb sind alle Interessierten ausdrücklich eingeladen, möglichst viele persönliche Geschichten, Erinnerungen, Fotos zu der Veranstaltung mitzubringen.

Ansprechpartner:
Christian Joswig (Leiter des Treffpunkt Altstadt)
Telefon: 02362-50967
E-Mail: mail@treffpunkt-altstadt.de

Stadtteilbüro „Wir machen MITte“
Telefon: 02362-21405-40
E-Mail: info@wirmachenmitte.de