Dorsten-Aktuell


11.02.2017
 

Gesundheitstag „Fit und mobil im Alter"

Ein pralles Programm bietet der 9. Dorstener Gesundheitstag, den die Dorstener Volkshochschule und das St. Elisabeth-Krankenhaus mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung am 4. März (Samstag) im Bildungszentrum Maria Lindenhof, Im Werth 6, veranstalten. Von 13 bis 17 Uhr lautet das Motto: „Fit und mobil im Alter - Gesund älter werden".

Neben einem interessanten Rahmenprogramm sind diverse Fachvorträge geplant:

Um 13.15 Uhr referiert Chefarzt Dr. Marco Michels über das Thema „Wir werden älter, aber wie? - Schlaganfall, Demenz, Mobilitätseinschränkungen".

Weiter geht´s um 13.45 Uhr. „Sand im Getriebe - das Arthrose-Gelenk. Wann hilft mir eine Operation?" lautet die Fragestellung im Vortrag von Privat-Dozent Dr. Mike H. Baums.

Um 15.15 Uhr beleuchtet Dr. Marco Michels die „Folterkammer Schlafzimmer". In seinem Vortrag geht der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am St. Elisabeth-Krankenhaus auf das „Restless Legs Syndrom" ein. „Wenn Ruhe zur Unruhe wird" lautet der Untertitel seines Vortrags.

Und schließlich geht es ab 15.45 Uhr um die sogenannte „Schaufensterkrankheit". Antony Burbank, Leiter der Sektion Gefäßchirurgie am St. Elisabeth-Krankenhaus, befasst sich in seinem Referat mit Durchblutungsstörungen in den Beinen.

Eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten beschließt den Gesundheitstag.

Informationsflyer