Dorsten-Aktuell/News


22.05.2017
 

Neue Bürgerfibel für Dorsten!

Zum ersten Mal haben die Stadtverwaltung und die Dorstener Zeitung bei diesem kompakten Ratgeber zusammengearbeitet. Auf mehr als 80 Seiten informiert die Hochglanz-Broschüre über Vereine, Gruppen und Initiativen in der Stadt, nennt Adressen und Ansprechpartner, gibt aber auch Tipps für Freizeit und Spaß in der Stadt. Sie beschreibt die Stadt und ihre Stadtteile nennt Ärzte und öffentliche Einrichtungen mit Adresse und Telefonnummer.

"Die Bürgerfibel ist eine Information für alle, die in Dorsten leben, arbeiten oder auch ihre Freizeit hier verbringen wollen", sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff im Vorwort. Sie wird Neubürgern künftig bereits bei der Anmeldung überreicht.

Inhaltlich zeichnet die Pressestelle der Stadtverwaltung für Daten und Zahlen verantwortlich, Gestaltung und Druck hat die Dorstener Zeitung übernommen. Viele Anzeigenkunden haben die Finanzierung möglich gemacht.
Das Nachschlagewerk in Buchform ist in einer Auflage von 4600 Exemplaren erschienen. Es gibt die Bürgerfibel ab sofort kostenlos in der Stadtinfo (Recklinghäuser Straße), im Bürgerbüro (Rathaus) und in der Geschäftsstelle der Dorstener Zeitung (Südwall 27).
Außerdem wird sie hier ausgelegt: Volksbank Dorsten, Volksbank Lembeck-Rhade, Sparkasse Vest, Commerzbank, Targobank, Deutsche Bank, WohnCentrum Wulfen, Seniorenzentrum St. Elisabeth, Praxisklinik Dr. Schlotmann, St.-Elisabeth-Krankenhaus, Mercaden, AWO-Seniorenzentrum Barkenberg, Ahag Automobile Sprungmann, Automobile Baumann, ATH Autohaus Heddier, Bomm Radsport, Autohaus Lehmbrock, Mensing und Automobile Köpper.