www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


GHz-Tagung am 9. Februar 2008 in Dorsten
 


Bei der GHz-Tagung in Dorsten handelt es sich um die deutschlandweit einzige Veranstaltung, die sich mit dem Amateurfunkbetrieb auf Frequenzen oberhalb von 1,2 GHz beschäftigt.

Die GHz-Tagung lebt von den zahlreichen Fachvorträgen und der Möglichkeit des persönlichen Gesprächs. Sie wird jedes Jahr von mehr als 200 Funkamateuren besucht, um über die neuesten Entwicklungen auf den GHz-Bändern zu diskutieren. Zudem wird hier jedes Jahr der DARC-UKW-Contestpokal verliehen.

Die Tagung wird organisiert vom DARC-Ortsverband Herrlichkeit-Lembeck und dem DARC-Distrikt Westfalen-Nord. Unterstützt wird die GHz-Tagung durch die Volkshochschule Dorsten.

Zeit: 09. Februar 2008, 8:45 – 16:15 Uhr
Ort: Volkshochschule/Bibliothek Dorsten,
Bildungszentrum Maria Lindenhof an der B224,
Im Werth 6, 46482 Dorsten
Veranstalter: DARC OV N38 Herrlichkeit Lembeck,
in Zusammenarbeit mit dem UKW-Referat Distrikt N
und der Volkshochschule Dorsten

Tagungsprogramm:

08:45 - 09:45   Eröffnung der Tagung, Treffen im Forum der VHS
09:45 - 10:00   Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
Peter Hörig, DL4BBU
10:00 - 10:30   Verleihung der DARC-Kontestpokale an die Gewinner von 2007
Martin Henz, DL5NAH
10:30 - 11:15   Duobandtransverter 10/24 GHz von DK9WW
Jürgen Dahms, DC0DA
11:15 - 12:00   Kupferrohre als Hohlleiter und Cassegrain-Spiegel
Dieter Dörfler, DJ4AM
12:00 - 12:30   PL-VCXO als Steueroszillator für Mikrowellenfrequenzaufbereitungen
Wolf-Henning Rech, DF9IC
12:30 - 13:00   Umbau von 12 GHz-Richtfunkendstufen für das 10 GHz-Amateurfunkband
Lorenz Oelschlegel, DL6NCI
13:00 - 14:00   Mittagspause oder fakultativ Nutzung eines Meßplatzes
Wolf-Henning Rech, DF9IC, wird mittels eines SDR-Empfängers hoher Dynamik mitgebrachte SSB/CW-Transceiver und -Stationen bezüglich der erzeugten Sendesignale untersuchen - das könnte insbesondere für Kontestgruppen interessant sein. Die Messung kann in den Bereichen 0-30 MHz und im 144- und 432-MHz-Band erfolgen, mit Sendeleistungen bis 100 W.
14:00 - 14:30   Mikrowellen-Aktivitäten im Münsterland
Dirk Fischer, DK2FD
14:30 - 15:00   Optimierung einer Transistor-PA mit Simulationssoftware RFSim99
Igor Konovalov, DF4AE
15:00 - 15:45   Telmetriesystem für Mikrowellentransverter
Team DL0GTH
15:45 - 16:15   Abschlussforum: Zusammenfassung, Erfahrungen, Anregungen, Vorschläge für 2009; Ausklang und Verabschiedung
Peter Hörig, DL4BBU und Peter Raichle, DJ6XV