www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Dorstener helfen junger Familie
 

Bei einem Wohnhausbrand an der Soerheide am Dienstagnachmittag (25.3.) verlor eine junge Familie mit drei Kinder nahezu ihren gesamten Besitz. Der Schaden wird auf über 150.000 Euro beziffert.

Das gesamte Obergeschoss des 100 Jahre alten Bauernhauses, das 1984 vollständig renoviert worden war, brannte komplett aus. Die Löscharbeiten der rund 70 Wehrleute der Löschzüge Lembeck, Holsterhausen, Hervest I und der Hauptwache dauerten rund zweieinhalb Stunden.

Bei Ausbruch des Feuers gegen 15.30 Uhr war nur der Familienvater anwesend. Die Familie, die nun obdachlos geworden ist, wird für die nächste Zeit ein Dach über dem Kopf haben, weil Nachbarn sofort bereit waren, die Familie aufzunehmen.

Doch die Hilfe soll noch weiter gehen. Um der jungen Familie den Start ins alltägliche Leben wieder zu ermöglichen, wird nun um finanzielle Unterstützung gebeten.
Dazu hat der Verein "Menschen in Not", der sich auf die unbürokratische Soforthilfe spezialisiert hat, sein Spendenkonto zur Verfügung gestellt.
Wer helfen möchte, kann dies mit einer Spende auf das Konto des Vereins "Menschen in Not" bei der Volksbank Dorsten, BLZ 426 623 20, Konto-Nr. 100 100 500 unter dem Stichwort "Soforthilfe Deuten".

Quelle: Dorstener Zeitung und Stadtspiegel Dorsten