www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Engagierte Menschen braucht die Stadt
Neue Mitglieder für den Seniorenbeirat
 

Aufgrund der demographischen Entwicklung wachsen wir in eine Gesellschaft hinein mit dem größten gesamtgesellschaftlichen Hilfebedarf, wie es ihn nie zuvor in der Menschheitsgeschichte gab. Dem Seniorenbeirat kommt daher in Zukunft eine besondere Bedeutung zu. Daher ist es der Verwaltung ein großes Anliegen, engagierte Bürgerinnen und Bürger zu gewinnen, die sich aktiv beteiligen und die Belange der Älteren einbringen.

Der Rat der Stadt Dorsten hat am 11.03.2008 die Neubildung des Seniorenbeirats als Interessenvertretung der älteren Bürgerinnen und Bürger beschlossen. Unter anderem ist es Ziel, aus jedem Stadtteil einen Vertreter und Stellvertreter zu gewinnen, der die Belange der Älteren einbringt. Es wird damit eine Anregung der Seniorinnen und Senioren aus den Stadtteilgesprächen des letzten Jahres aufgegriffen, denn nur die Beteiligten vor Ort wissen "wo der Schuh drückt". Sie wissen um die Sorgen und Nöte älterer Menschen. Sie können Vorschläge, Ideen und Anregungen einbringen und somit Politik und Verwaltung unterstützen und beraten.

Leider gab es insbesondere aus den Landgemeinden wenig Resonanz. Aus den Stadtteilen Altendorf-Ulfkotte, Deuten, Lembeck und Wulfen hat sich noch niemand gemeldet. Positiv sind die Reaktionen aus der Feldmark, Hardt/Östrich, Hervest. Für diese Stadtteile gibt es mehrere Bewerber, so dass das Los entscheidet, wer den Stadtteil vertritt.

Die Verwaltung bittet daher erneut und eindringlich darum, dass sich kurzfristig interessierte Bürgerinnen und Bürger, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche oder EU-Bürger sind, mindestens seit drei Monaten in Dorsten den Hauptwohnsitz haben und nach § 8 Kommunalwahlrecht nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind, melden.

Frau Lanfermann und Frau Heeke vom Sozialamt,
Tel. 02362 66-4370 und 02362 66-4251, Fax 02362 665750,
E-Mail
sozialamt@dorsten.de
nehmen gerne Ihre Anmeldungen entgegen.

Nutzen Sie die Chance. Wirken Sie mit, Dorsten seniorengerecht und zukunftsfähig zu gestalten.