www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Dorstener Missionarin zu Gast bei Mann oh Mann

Die Dorstenerin Kathrin Schacht war zwei Jahre an Bord der "Doulos" im Auftag einer christlichen Missionsgesellschaft in insgesamt 14 Ländern unterwegs.


Am 06. September findet im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, am Südwall 5, der christliche Männerbrunch "Mann oh Mann" statt
Seit nunmehr sieben Jahren wird diese Veranstaltung durchgeführt, die Gäste erwartet neben einem reichhaltigen Brunch in lockerer Atmosphäre auch ein Beitrag zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Familie, Arbeit, Politk oder Wissenschaft. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet um etwa 12.00 Uhr.

Als Referent steht diesmal die Dorstenerin Kathrin Schacht zur Verfügung, die im August 2006 Ihre Dorstener Gemeinde verlassen hat, um mit dem Missionsschiff "Doulos" im Auftrag der Missionsgesellschaft "Operation Mobilisation" in See zu stechen. Ihr Route führt insgesamt durch 14 Ländern wie z.B. Thailand, Kambodscha, Singapur, Philippinen, Süd Korea und Fidschi.

In dieser Zeit war Kathrin Schacht als ausgebildete Krankenschwester zuständig für das gesundheitliche Wohl der Crew, aber auch andere Arbeiten im üblichen Schiffsalltag gehörten zu Ihren Aufgaben. Die Crew der "Doulos" besteht aus 350 Missionaren aus 50 verschiedenen Nationen. Die "Doulos", das älteste noch schwimmende Schiff der Welt ist ein schwimmender Bücherladen der Wissen und Bildung in die unterschiedlichsten Länder der Welt bringt. Aus eigenen Erfahrungen kann Sie berichten, wie Menschen oft stundenlang am anstehen um auf das Schiff zu kommen. Aber auch die Hilfe vor Ort und die Versorgung mit Medikamenten gehört zu den Aufgaben der Doulos. Die Organisation "Operation Mobilisation" finanziert sich allein durch Spenden und die ehrenamtliche Tätigkeit Ihrer Mitarbeiter.

Als Unkostenbeitrag wird um eine freiwillige Spende gebeten. Bei Fragen wenden Sie sich an Pfarrer Karl-Erich Lutterbeck unter der Rufnummer 02362/23512.