www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Ausstellung SCHATTENGOLD


Abbildung: Wal 82SCHATTENGOLD

Bernd Finkeldei

07. September - 18. Oktober 2008
 

Vernissage
7. September von 11-16 h

Begrüßung:
Angelika Krumat, Virtuell Visuell e.V., Dorsten
Einführung:
Dr. Hans Günter Golinski, Direktor Museum Bochum

Austellungsraum
virtuellvisuell Ausstellungsetage
im Woolworth-Haus am Markt
Lippestr. 3, 46282 Dorsten


Öffnungszeiten

Donnerstags + Freitags 16 - 19 h
Samstags 11 - 16 h
und täglich nach Vereinbarung 01 77 - 6 33 97 64

SCHATTENGOLD
Bodenskulptur 5 x 5 m

Dem Löwen fehlte ein Bein Springbock, Gnu, Strauß, Elefant, Flusspferd, Nashorn, Gorilla, Löwe, Giraffe, Hyäne – alle nicht da, nicht einmal als Schatten.
Nur Leerstellen in einem sauberen Quadrat aus purem, massivem Gold vier rechte Winkel fünf mal fünf Meter einen Zentimeter dick.
Ein englisches Schiff, den zwanzigsten Längengrad hochsegelnd vor – sagen wir – einhun-dertzwanzig Jahren, hätte wahrscheinlich einige hundert Kilo seiner Ladung für diese Skulp-tur hergeben müssen. Wie im wirklichen Leben ist das Gold die Folie für das was uns am Herzen liegt, hier aber nicht vorhanden ist, ähnlich den Hohlformen der verdampften Leiber in Pompeji nach dem Vesuvausbruch.
Natürlich ist das hier kein echtes Gold. Könnte man sich aber vorstellen. Auch gibt es all diese Tiere noch.

Den Titel hat die Ausstellung von der oben beschriebenen Skulptur übernommen, das The-ma aber, das dieser Ausstellung zugrunde liegt ist Bernd Finkeldeis subtile Sichtweise auf AFRIKA.

Der Künstler: Bernd Finkeldei

Katalog zur Ausstellung (Dateigröße 2,5 MB)

Rundgang durch die Ausstellung Schattengold, virtuell (Dateigröße 1,56 MB)

Plakat zur Austellung (Dateigröße 740 KB)

 

Hinweis: Zum Betrachten dieser Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Diesen können Sie sich mit einem Klick auf das Logo herunterladen. Adobe Reader

Der Verein Virtuell-Visuell e.V.:
www.virtuellvisuell.de