www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Thermografie-Aktion in Dorsten
 

Auch in diesem Jahr führen die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WINDOR) und die Umweltabteilung der Stadt Dorsten eine Thermografie - Aktion durch.

Thermografie-Aufnahmen decken energetische Schwachstellen von Gebäuden auf. Mit Hilfe einer Infrarot-Kamera werden Bilder erstellt, die aufzeigen, an welchen Teilen eines Gebäudes die meiste Wärme verloren geht. Die Oberflächen der untersuchten Objekte werden auf den Aufnahmen in verschiedenen Farbabstufungen dargestellt: Rote Flächen deuten auf große Wärmeverluste, blau bis violette Flächen auf geringe Wärmeverluste hin.
In Zeiten knapp kalkulierter Gewinnmargen sind auch Unternehmer gezwungen, Kosten zu senken. Die Energiekosten stellen einen nicht unerheblichen Teil der Gesamtausgaben dar, deshalb ist ein wirtschaftlicher Umgang mit der Energie Voraussetzung jeder Kostensenkung. Hier kann sich eine Gebäudesanierung auf Grundlage der Thermografie - Ergebnisse lohnen.

Dorstener Unternehmen können aus einer Liste von fünf Betrieben wählen, die mit WINDOR kooperieren und zwischen dem Basisangebot (mind. 10 Aufnahmen, Interpretationshilfe, ausführlicher Bericht, Preis 220 €) und dem Kombipaket (gegen einen Aufpreis v. 90 € findet eine auf die Ergebnisse der Thermografie abgestimmte Beratung vor Ort statt) wählen.

Für private Haus- und Wohneigentümer gibt es das Förderprogramm „Energiesparberatung vor Ort“. Im Rahmen des Programms bekommt man einen Zuschuss von 100 € (max. 50 % der Kosten).

Ansprechpartnerinnen sind

Aneta Marx von WINDOR (Tel. 02362 66-3450) und
Monika Jäschke aus dem Planungs- und Umweltamt (Tel. 02362 66-3523).