www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Uli Potofski kommentiert Benefizspiel
"Klaus-Fischer-Traditionself" gegen Dorstener Promientenauswahl am 20.Mai 2009
 

Ein Besuch in Stadtlohn im vergangenen Jahr vermittelte als Schlüsselerlebnis
die Entscheidung, auch in Dorsten ein Benefizspiel zu organisieren.

Beim Pressetermin am Dienstag, 31.03.2009, auf der Sportanlage des SV Hardt Dorsten, kam es zu einem ersten „gegenseitiges Beäugen der sportlichen Gegner“

Am 20. Mai 2009 ist es soweit:
Auf der Sportanlage des SV Hardt „kämpft“ eine von Klaus Fischer geleitete "Ruhr-gebietsauswahl" mit ehemaligen Profis gegen eine Dorstener Promiauswahl.

Stadionsprecher wird an diesem Tag der bekannte Fußballreporter Ulli Potofski sein, Mit seinen lockeren Sprüchen wird er sicher zur Unterhaltung der Zuschauer beitra-gen.

Die Ex-Schalke-Profis Klaus Fischer und Olaf Thon wollten zwar noch keine Einzel-heiten zur Aufstellung und zur Taktik, verraten, in der Fischer-Elf spielen allerdings viele alte, bekannte Nationalspieler aus den Vereinen Schalke, BVB, MSV, RWE und VFL Bochum.

Die von Klaus Fischer angekündigten 8 Tore werden allerdings sicher nicht einfach zu erzielen sein. Bürgermeister Lambert Lütkenhorst als Torwart der Dorstener Pro-miauswahl wird jedenfalls alles versuchen, dies zu verhindern.

Um ihn und seine Fußballkollegen fit und geschmeidig ins Spiel gehen zu lassen, sorgen die Trainer des SV Hardt in einigen geheimen Trainingseinheiten für die nöti-ge Kondition und Information.

Auch Teamchef Lambert Lütkenhorst mauerte zwar bei Fragen zur Aufstellung und Taktik, er zündete aber bereits einen Kracher, in dem er einen Sonderbewacher für Klaus Fischer mitbrachte: Niemand anders als der größte Zwerg Deutschlands, der Schauspieler Norbert Heisterkamp.

Angesichts dieser körperlichen Überlegenheit sicherte auch Olaf Thon sein Auflaufen zu: "Sollte meine Fitness meinen Einsatz in Frage stellen, bin ich aber auf jeden Fall als Masseur dabei."

Karten für das Benefizspiel - im Vorverkauf 5 € für Erwachsene, 2,50 € für Kinder - gibt es ab sofort in allen Volksbank-Filialen in Dorsten und Schermbeck sowie in der Stadtinfo und im Bürgerbüro. Kinder, die nicht größer sind als 1,04 m, haben freien Eintritt. Ermäßigung gibt es auch für Schulklassen und Sportvereine (Anfragen über das Schul- und Sportamt). Der Erlös kommt der "Dorstener Tafel" und der Initiative "Jedem Kind ein Instrument" zu Gute.

Kartenbestellung online: