www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


2. Nacht der Revanche in Lembeck


Nur noch wenige Tage müssen die Radsportfans in und um Lembeck warten,
dann startet am Samstag die 2. Nacht der Revanche in Lembeck. Schon jetzt können sich die Fans auf ein Radrennen der Spitzenklasse freuen. Die gesamte Radelite kommt von der Niederrhein Tour, die vom 15 bis 17.7.2009 in Rheinberg, Emmerich und Geldern gestartet wird, zur großen Revanche nach Lembeck. Organisator Michael Zurhausen und Udo Cosanne haben es auch in diesem Jahr geschafft, den Vorjahrssieger Bruno Risi aus der Schweiz, nach Lembeck zu verpflichten. Der Alpentornado startet zum letzten Mal in Lembeck, da er in diesem Jahr seine Karriere als erfolgreichster Bahnfahrer der Welt beendet.

Doch es wird dem 8 fachen Weltmeister auch diesmal wieder schwer gemacht.
So startet mit Leif Lampater der erfolgreichste Deutsche 6 Tage Fahrer, er gewann mit Erik Zabel die Sixdays in Dortmund, Berlin und Bremen, auf dem schnellen Rundkurs. Dazu kommt mit Alexander Aeschbach der Welt Cup Sieger und Gewinner des 6 Tagerennens von Fiorenzola in Italien am vergangenen Dienstag, nach Lembeck. Wie stark Aeschbach ist, bewiese er am Samstag bei einem Rennen in Gladbeck, wo er Platz 3 belegte. Der große Geheimfavorit aber ist der Danny Stam aus Holland. Der Vizeweltmeister, Europameister und 14 fache 6 Tage Sieger, in ganz Europa nur der „ fliegende Holländer „ genannt, ist ein großer Spezialist für diese kleinen Runden.

Beginnen wird der Radsportabend um 18.30 Uhr mit einer Autoshow des Autohauses Lehmbrock. Danach starten die Lembecker Hobbyradsportler um den Preis der Schlosserei Ludger Zens. Weiter geht es dann mit dem Einzelzeitfahren der Profis um den Preis des Autohauses Lehmbrock .

Um ca. 19.20 Uhr dann der erste Höhepunkt des Abends. Im Junior Cup Rennen starten Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren um den Preis von Herberts Fahrradlädchen

Danach dann das berühmte Gästefahren um den Großen Preis der Volksbank Lembeck – Rhade und der R+V-Versicherung. Anschließend haben die Hobbyrennfahrer aus Lembeck
die Gelegenheit, in einem Paarzeitfahren mit den Profis über 2 Runden ihre Kondition zu testen. Gegen 20 Uhr dann der Start des Hauptrennens mit allen Favoriten.


Die Organisatoren und die LIG wollen auch in diesem Jahr den Zuschauern eine richtige 6 Tage Renn Atmosphäre in Lembeck präsentieren. Die Wirte haben sich speziell für diesen Abend etwas besonderes ausgedacht, so daß sich auch hier ein Besuch immer lohnt. Alle Vereine, Firmen und erstmals auch Privatleute können sich noch mit Spurtprämien an dieser Veranstaltung beteiligen. Infos erhalten sie unter der Hotline 0174 9132050.

Der Aufbau der Rennstrecke beginnt am Samstag um 17 Uhr. Dann kommt ein großer Truck mit über 1.000 m Absperrgittern, die dann schnell von der freiwilligen Feuerwehr Lembeck aufgebaut werden. Danach wird der Zielbus, Zielbogen, Videokammeras und Computer aufgebaut, damit ab 18.30 Uhr der Radsportabend beginnen kann.

Die Veranstalter, Sponsoren und Sportler hoffen, das es am Samstag bei der 2. Nacht der Revanche in Lembeck die gleiche tolle Stimmung wie im vergangenen Jahr geben wird. Lembeck war nach diesem Radrennen nicht nur in Deutschland den Radsportfans bekannt, sondern auch in der Schweiz war man ob der riesen Stimmung in der Gemeinde aufmerksam geworden, so der Schweizer Weltmeister Bruno Risi in einem Gespräch nach dem Rennen.