www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Wulfener Einkaufspark PEP will Akzente über Wulfen hinaus

 

Mit der Eröffnung des Edeka-Marktes Hahn ist das neue Wulfener Einkaufszentrum PEP nahezu abgeschlossen. Innerhalb von acht Monaten wurde erweitert, dazu- und umgebaut. Geschäfte tauschten ihre Räume und vergrößerten sich. Ergebnis: Aus ehemals 5.500 Quadratmeter Versorgungsfläche wurden 8.500 Quadratmeter.

Ralf Ehlert, Geschäftsführer von Prisma-Immobilien, die das Einkaufszentrum erstellte, ist mit dem Ergebnis höchst zufrieden: Edle Aufmachung für Edeka, größter Rossmann-Markt der Umgebung, nochmalige Erweiterung für Tedi (in Arbeit), 200 Auto-Stellplätze und 35 Fahrradplätze. Aldi und Edeka ergänzten sich mit ihrem Angebot. Was noch fehlt ist das kleine Cafe/Restaurant (150 Quadratmeter) neben dem Getränkemarkt. Baubeginn soll Anfang 2010 sein. Der Betreiber Eric Jäger hatte in Dorsten bereits das Cafehaus.

Uli Hahn, der Eigentümer des neuen Edeka-Marktes (40 Mitarbeiter), will seinen Alt-Standort (Ladenzeile an der Dimker Allee) wohl behalten, erwartet aber ein deutliches Entgegenkommen des Haus-Eigentümers LEG. Er sieht einen gewaltigen Reparaturstau. Eventuell bleibt ein abgespecktes Sortiment für die Nahversorgung.

Und was wird aus dem leerstehenden Wulfener Markt? Ralf Ehlert: „Wir sind noch immer an einem Kauf des Komplexes interessiert, aber wir sind beim Preis noch ganz weit auseinander.“ Der Medical Fond scheine nicht besonders interessiert.

Quelle: marl-aktuell.de