www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Polar-Soccer bei "Dreams on Ice"
 

Eisstockschießen war gestern. Denn auch nach der Finalrunde am Sonntagabend wird es bei „Dreams on Ice“ lustig zugehen. Zum Abschluss der Eiszeit wird auf dem Marktplatz am 3. Januar gekickt.

Eisfußball nennt man den Jux, Kenner sprechen auch gerne von „Polar-Soccer“.

Thomas Hein, Geschäftsführer der interevent GmbH, hat jetzt die Ausrüstung für zwei Mannschaften gekauft. Knie und Schulterpolster, Helme, Handschuhe und Schienbeinschoner. Das alles erinnert, bis auf die Schlittschuhe, ein wenig an Eishockey. Fehlen also nur noch die Teams, die am 3. Januar von 15 bis 17 Uhr dem Ball hinterherschlittern.

Filigrane Technik und Dribbelkünste sind dann allerdings weniger gefragt, eher schon Standfestigkeit, Körpereinsatz und Schusskraft. „In Gera und Witten war das ein Riesenerfolg“, sagt Hein und will Eisfußball nach dem Testlauf zu einer festen Einrichtung im nächsten Winter machen.

Jeweils vier Spieler treten am 3. Januar gegeneinander an, einen festen Torwart gibt es nicht. Und wenn sich mehr als zwei Mannschaften melden? Dann gibt´s vermutlich einen Trikottausch. Ist zwar etwas umständlich, sieht aber bestimmt auch ganz lustig aus.

Anmeldungen zum Eisfußball nimmt die interevent GmbH ab sofort unter Tel. (02362) 60 74 10 an.