www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


Rennatmosphäre pur in Rühten



An den Kids der Sportfahrergemeinschaft Dorsten führte kein Weg vorbei
als am vergangenen Wochenende gleich vier Veranstaltungen im ADAC Dunlop Kart Youngster Cup ausgefahren wurden.
Bereits am Freitag war ein Großteil der Dorstener Kids nach Rüthen angereist um sich im Fahrerlager einzurichten und auf das Großereigniss vorzubereiten. Bereits am Samstag zeigte sich dass die Kids der SFG Dorsten e.V. hochmotiviert an den Start gingen. Während es der Meisterschaftsführende Tristan Gebhardt es im ersten Rennen gemütlich angehen ließ und als 12 ter über die Ziellienie rollte wollten seine Vereinskameraden nichts anbrennen lassen. Mit Fabian van Thriel Platz 1, Phillip Doliwa
Platz 3, Eneas Rotterdam Platz 4 und Ariane Rotterdam Platz 8 plazierten sich gleich 4 Dorstener Fahrer in die Top Ten in der Klasse 1. Lennart Schepker musste aufgrund eines Achsschenkelbruchs das Rennen vorzeitig beenden. Auch der Feldhausener Neueinsteiger Max Arndt rettete sich mit einem 16. Platz in die Punkte. Im Rennen 2 zeigte dann auch Tristan Gebhardt seine Ambitionen auf den Meistertitel. Von Startplatz 13 gestartet pflügte er sich durchs Feld und konnte so als 3 ter die Ziellinie überqueren.
Mit Eneas Rotterdam Platz 2, Fabian van Triehl Platz 5 und Phillip Doliwa Platz 7 konnten hier ebenfalls vier Dorstener in die Top Ten fahren.
In der Klasse 3 Formula Youngster konnte Ioanis Kougoukourgiotis mit zwie Start - Zielsiegen auf Platz 1 in beiden Rennen Punkten.

Anna Lena Droste hat sich von Ihrem schweren Unfall aus Oppenrod gut erholt und konnte sich nach zahlreichen Positionskämpfen im ersten Rennen einen hervorragenden 10 Platz und im zweiten Rennen einen 7 Platz einfahren. Auch Luca Kirschnik konnte nach technischen Problemen mit einem 13 und einem 15 Platz in die Punkte fahren.

Auch am Sonntag bei Temperaturen weit über 30 °C waren die Dorstener Kids nicht zu bremsen. Hier hatte sich der Newcommer Max Arndt im ersten Rennen bereits einen 10 Platz erkämft bevor er wegen eines Reifenschadens kurz vor Rennschluß noch auf den 16 Platz zurückfiel.
Auch hier konnten die Dorstener Kids wieder richtig punkten.

Folgende Ergebnisse wurden hier eingefahren:
Rennen 1 Eneas Rotterdam Platz 2, Tristan Gebhardt Platz 3, Phillip Doliwa Platz 5, Ariane Rotterdam Platz 11, Fabian van Triehl Platz 14,
Max Arndt Platz 16 und Lennart Schepker Ausfall nach technischem Defekt.
Rennen 2 Tristan Gebhardt Platz 2, Phillip Doliwa Platz 3, Eneas Rotterdam Platz 5, Ariane Rotterdam Platz 9, Lennart Schepker Platz 11,
Fabian van Triehl Platz 14 und Max Arndt Platz 18.
Die Meisterschaft führt zur Zeit Tristan Gebhardt mit 129 vor Phillip Doliwa mit 124 Punkten an, wobei auch Eneas Rotterdam auf dem 5 Gesamtplatz durchaus noch in Schlagdistanz zu den führenden ist. Im Kampf um die Meisterschaft in dieser Klasse wird auch der nächste Renntag am 25.09.2010 in Hagen wieder hochinteresant sein.
In der Klasse 3 fiel Ioanis Kougoukourgiotis nach einem Startunfall ins Mittelfeld zurück und konnte sich somit nur noch auf den 6 Rang vorfahren.
Anna Lena Droste kam mit den Verhälnissen bestens zurecht und erfuhr sich so einen achten Platz vor Ihrem Vereiskameraden Luca Kirschnik der auf Platz 13 ins Ziel kam. Im zweiten Rennen erwischte Ioanis einen besseren Start und kam als dritter durchs Ziel während Anna Lena Droste nach harten Positionskämpfen Ihren 8 Platz souverän verteidigte. Luca Kirschnik ereichte das Ziel auf Platz 15.

Das Wochenende war sowohl für Betreuer und Fahrer sowie das Puklikum einfach Spitze. Die immer wiederkehrenden Positionskämpfe sorgten für
ausreichend Spannung.

Weitere Infos unter www.sfg-dorsten-im-adac.de