www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Vom Marktplatz auf die Halde
 

Die Stadt eilt von Fest zu Fest. Gerade erst ist das traditionelle Altstadtfest glänzend über die Bühne gegangen, da schielt die Jugend schon auf die nächste Großveranstaltung, das Dorstival Anfang August.

Mit 500 roten Luftballons war das Altstadtfest gestartet worden, musikalisch ging es zunächst etwas schleppend los. Das Publikum auf dem Marktplatz hatte sich viel zu sagen – bevor es dann in der Dunkelheit doch ein Tänzchen wagte.

Dixieland aus Polen, irische Lieder und Cover-Songs von den „Chopstixx“ – am Samstag war viel los mit einer Bombenstimmung, die auch von den Regentropfen am Sonntagnachmittag nicht vertrieben werden konnte. Die Gastronomie konnte die Besucherscharen kaum fassen.

Bis zu 7000 Besucher werden demnächst auf der Hürfeld-Halde an der Marler Straße erwartet, wenn dort am 5. und 6. August das dritte Dorstival stattfindet. 19 Bands – von Jürgen Zeltinger bis zu den Killerpilzen – werden bei den Besuchern für Stimmung sorgen mit der gesamten Musikbreite von Pop bis Metal.

Anders als zunächst geplant, wurden die teilnehmenden Bands nicht von einer Jury ausgewählt und keine Gruppen aus Dorstens Partnerstädten eingeladen. Wegen der kurzen Vorbereitungszeit war das nicht zu leisten. Denn eigentlich sollte das nächste Dorstival erst im nächsten Jahr stattfinden, im Wechsel mit dem Kultursommer auf dem Marktplatz. Doch Organisator Christian Joswig drängte darauf, die Dorstival-Serie nicht zu unterbrechen.

Der organisatorische Grundstein ist somit gelegt, das Sicherheitskonzept für den eingezäunten Hügel steht. Shuttle-Busse werden die Besucher in die Ortsteile bringen. Und Festival-T-Shirts gibt es auch.

Infos unter www.dorstival.de. Karten für 8 Euro (Vorverkauf, 9 Abendkasse) oder für zwei Tage für 14 Euro/17 Euro u.a. im Treffpunkt Altstadt, in der Stadtinfo, in den Sparkasse-Filialen und bei Firma Interevent, Ursulastr. 5, 46282 Dorsten
Tel. 0 23 62 / 60 74 10
HP: www.interevent-gmbh.de

Quelle: marlaktuell.de

Bands unter anderem:

Killerpilze

KILLERPILZE Pic 1-2011_by_David_Schlichter Auch 2011 machen die Killerpilze keine Pause! Kaum sind die über 60 Konzerte zum im März 2010 veröffentlichten Album "Lautonom" gespielt, legen Jo (21), Fabian (18) und Mäx (22) nach. Ein unglaubliches Tempo! „Ein bisschen Zeitgeist“ - das vierte Studioalbum ist am 11. März erschienen, die nur digital erscheinende Single „Komm komm.com“ wird erster Vorbote dazu sein. Nur ein Jahr nach dem großen Umbruch: denn das dritte Album "Lautonom" wurde erstmalig auf dem bandeigenen Label "killerpilzerecords" veröffentlicht.

Adam Bomb - USA

6Adam Bomb, die Glam - Trashrock Ikone, steht auf der Bühne seit er 14 Jahre alt ist. Irgendwann bekam er von Eddie van Halen einen dreistündigen Gitarrenkurs und beschloß fortan sein Leben dem Rock 'n Roll zu widmen. 2 Jahre später bekam er eine Einladung zu einem KISS Casting...beinahe hätte es geklappt!
1982 zog Adam nach Hollywood und lebte mit diesem Typ, der sich IZZY nannte, dieser gründete wenig später die Band GUN'S and ROSES...nebenan wohnte ein guter Freund, Tommy Thayer, der seit 2003 bei KISS spielt.
Adam hat, unter der Regie des Aerosmith Managers David Krebs, eine Menge Alben mit Musikerfreunden produziert, auf vielen Live Konzerten gespielt, unter anderen mit und für Stars wie Ingwie Malmsteen, Drummer Chuck Ruff (Montrose) , Bassist Cliff Williams (AC/DC), ehemaliger Billy Idol Drummer Gregg Gerson, Billy Idol/Riot Bassist Phil Feit, Aerosmith Gitarrist Jimmy Crespo, Armored Saint , Metallica, ex-Rick Derringer Gitarrist Danny Johnston, Chuck Berry, Billy Idol Gitarrist Steve Stevens, The Dogs D'Amour
Eines der Highlights von Adam Bombs musikalischer Karriere war ein Gespräch mit Axel Rose, der eigentlich fragen wollte, ob Adam nicht bei einer neu zu gründenden Band mit einsteigen wolle, aber da Adam zu der Zeit ständig auf Tour war, kam es dazu nie...
1994 bei Joey Ramones Geburtagsparty spielte Adam Bomb ein Ständchen für ihn zusammen mit Motörhead Legende Lemmy. Im Jahr 2000, nach weiteren Alben und vielen Konzerten als Headliner oder Opener traf er Michael Monroe von hanoi Rocks in Spanien und es kam zu einer längeren Zusammenarbeit, auf dem neuen Album von Hanoi Rocks als auch bei den Hanoi Rocks Konzerten in Europa, die Adam Bomb als Special Guest eröffnete.

Dritte Wahl

20xDW1 Die Rostocker Punk-Band Dritte Wahl trat zum ersten Mal 1988 auf. In Ur-Besetzung spielten sie mit Busch'n (Marko Busch) als Frontmann und Holm am Bass, der die Band aber 1991 verließ. In der Trio-Besetzung mit Busch'n (Gesang, Bass), Gunnar (Gitarre, Gesang) und Krel (Gesang, Schlagzeug) erlangten sie deutschlandweite Bekanntheit und beachtliche Erfolge in der deutschen Punkszene. Dritte Wahl spielen Deutschpunk mit deutlichen Metal-Einflüssen und singen sehr direkte, politisch-kämpferischevTexte, für die es zu DDR-Zeiten die damals üblichen staatlichen Repressalien gab.
 

Rafiki

Rafiki_-_BandfotoRafiki gründete sich 2002 und verschrieb sich dem deutschsprachigen Ska-Punk. Rhythmische Off-Beat-Passagen mit eingängigen Bläserthemen ergänzen sich perfekt mit melodischen Punksequenzen. Inhaltlich wird der Bogen von sozialen Problemen über das leidige Thema der Liebe bis hin zum unbeschwerten Partyleben geschlagen.

 

Bob Marley Tribute Band

IRA-zu7t

 

Jürgen Zeltinger

Der Mann ist nicht zu übersehen! Zeltinger ist der unangefochtene Schwergewichtschampion der kölschen Rock´n´Roll-Szene - in den 70ern und Heute

foto_87967_Fotograf_Alfred Jansen

Ohrenfeindt

ofdt_1-colOhrenfeindt ist eine 1994 gegründete Rock-Band aus Hamburg-St. Pauli. Die meisten Songs werden bestimmt von harten, bluesbasierten Gitarrenriffs, einem treibendem Schlagzeug und rauem Gesang in der Tradition von AC/DC, Rose Tattoo, Led Zeppelin, Deep Purple und anderen; daneben finden sich einige Rock-Balladen. Die Texte der Band sind deutschsprachig, als Einfluss werden AC/DC, Rose Tattoo, Led Zeppelin, Deep Purple und Stoppok genannt. Die Songs handeln vor allem von Frauen und dem Leben als Rocker.