www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

„VERSCHWUNDEN“ 
Neues Buch der Dorstener Autorin Heidrun Bücker

„Komm, lass uns gehen“, meinte ich zu Anna und nahm gerade den Autoschlüssel, als von der Terrasse her jemand schrie. Wir schauten und an und hatten den gleichen Gedanken: Da musste etwas passiert sein. Sekunden später erreichten wir Henry, Paul und zwei der Arbeiter, die sich über das viereckige Loch beugten, das sie gerade für das Fundament ausgehoben hatten. Ich hörte ein lautes: „Um Gottes willen, das gibt es doch nicht!“
Wir blickten ebenfalls in die tiefe Öffnung, und dann sah ich es: eine Armbanduhr, die an einer Hand befestigt war. Die Hand, besser gesagt, die Knochen einer Hand ragten uns entgegen.
Robert.
Robert hatte uns nie verlassen.

Die toughe Dorstener Architektin Josefine „Jo“ Behring befindet sich mit ihrer Familie in ihrem großen Anwesen in Dénia, als sie plötzlich von intensiven Gedanken an ihren Stiefbruder Robert heimgesucht wird, der seit vierzig Jahren spurlos verschwunden ist. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Jos Unruhe und den sich ab diesem Zeitpunkt ereignenden Kuriositäten, die sich innerhalb ihrer Familie ereignen und immer bedrohlichere Formen annehmen? Schließlich siegen Jos typische Eigenschaften Hartnäckigkeit, Eigensinn und Neugier über die Vernunft, und sie beschließt, den Spieß umzudrehen und den Mysterien auf eigene Faust auf den Grund zu gehen. Die Spur führt sie über Kairo, Casablanca und London auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, die ihre ganze Familie in Gefahr zu bringen droht. Ist Robert ihr am Ende doch immer näher gewesen, als sie glaubte?

Ein kosmopolitischer, rasanter Familien-Thriller, der eine eigensinnige, sympathische und couragierte Frau ins Zentrum mysteriöser Geschehnisse und alter Familiengeheimnisse stellt.

Heidrun Bücker wurde 1953 in Dorsten geboren und besuchte die Privatschule St. Ursula. Nach dem Architekturstudium betrieb sie gemeinsam mit ihrem Ehemann ein Architekturbüro, in dem mittlerweile die beiden Töchter mit eingebunden sind. Beruflich und auch privat hält sich die Autorin oft im Orient, in Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten auf.
Weitere Informationen zur Autorin und ihren Werken unter:
www.heidrun-buecker.de .


 


Schardt Verlag, Oldenburg 2011
Br., 323 Seiten, 12,80 Euro
ISBN 978-3-89841-593-4

www.schardtverlag.de