www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

24-Stunden-Lauf - Extremsportler Rainer Kauczor wieder unterwegs für die gute Sache
 

Nach zweimaliger Teilnahme am Treppenlauf in Radebeul, bei dem Rainer Kauczor die Strecke einer Mount-Everest-Besteigung zurücklegte, stellt er sich auch in diesem Jahr einer neuen Herausforderung, um damit den Deutschen Kinderhospizverein e.V. zu unterstützen. Er organisiert einen 24-Stunden-Lauf in Reken- Klein-Reken und hofft auf viele Mitläufer und Spender.
Los geht es am 07.10.2011 um 16 Uhr.

Ich, Rainer Kauczor, hatte schon immer den Gedanken einmal an einem 24 Stunden Lauf teilzunehmen. Die Termine dieser Veranstaltungen in Deutschland im Jahr 2011 passten leider alle nicht in meinen Terminkalender. Was bleibt? Ich veranstalte selber einen Lauf, den:

1. Rekener 24 Stunden Lauf
-zu Gunsten des deutschen Kinderhospiz-Vereins- 

Ich werde also am 7.10.2011 um 16 Uhr starten und bis Samstag 16 Uhr möglichst viele
Runden um den Gevelsberg laufen, walken, gehen. Ich weiß nicht, wie viele Runden bzw.
Stunden möglich sind, wir werden sehen. Ich suche mir im Vorfeld wieder Sponsoren, die
mich finanziell bei meinem Vorhaben unterstützen, egal ob durch einen Festbetrag, einen
Betrag pro Runde oder pro Kilometer. Gleichzeit fordere ich dazu auf, mich innerhalb der
24 Stunden zu begleiten bzw. innerhalb dieser Zeit eine beliebige Anzahl von Runden um
den Gevelsberg zu laufen. Dabei ist es egal, ob diese gelaufen, gewandert, mit oder ohne
Stock gewalkt, mit mir gemeinsam, alleine, vor mir- oder hinter mir herlaufend absolviert
werden. Schön wäre es ebenfalls, wenn jeder Teilnehmer mit einer (natürlich völlig
freiwilligen) Spende von z.B. einem Euro (ich nehme aber auch mehr an) pro gelaufene
Runde seine Solidarität mit meiner Aktion bekundet. Vielleicht findet sich auch im jeweiligen
Verwandten, Freundes und Bekanntenkreis jemand, dem diese Aktion gefällt und der
den „Mitläufer“ mit einem Betrag X pro eigener gelaufene Runde für diese Aktion sponsert.
Übrigens, der Vorstand des dt. Kinderhospizvereines aus Olpe hat mir sein Erscheinen am 7.
bzw.8.10.2011 zugesagt.

Es ist mir gelungen mit Herrn Oliver Sprungmann von der Fa. Automobile Sprungmann
aus Dorsten, einen Sponsor zu finden, der bereit ist für jede insgesamt –egal von wem-
gelaufene Runde einen Betrag von ca. 1 Euro zu bezahlen. Natürlich kann auch jeder etwas
spenden ohne zu laufen.

Sponsoren bzw. Interessenten können mich unter 0172 2800371, per E-Mail [email protected] Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oderüber meine Website www.Rainer-Kauczor.de.to kontaktieren. Ich freue mich darauf. Selbstverständlich bekommt jeder Sponsor für seine Spende eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung vom deutschen Kinderhospizverein aus Olpe und kein Cent geht für irgendwelche administrativen oder sonstigen Dinge verloren.

Es wäre schön, wenn möglichst viele diesen Sponsorenlauf unterstützen. Es ist ein jedermann Lauf und jede Runde zählt!!