www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Glanzvolles Dorstener Lichterfest mit großem Abschlussfest mit St. Martin auf dem Marktplatz

Zum sechsten Mal wird am Sonntag, 6. November, das Dorstener Lichterfest stattfinden: Eine Verbindung zwischen Ehrenamt und St. Martin, Aktionen und verkaufsoffenem Sonntag.

Wie schon in den vergangenen Jahren haben sich weit mehr als 50 Vereine, Verbände, soziale und kulturelle Institutionen angemeldet, um mit Aktionen oder Verkaufsständen in der Fußgängerzone und unter dem Lichterzelt auf dem Dorstener Marktplatz teilzunehmen.

Auf diesem Lichterfest stellen sich Vereine vor und machen mit Verkaufsständen auf sich aufmerksam. Finanziert wird die Aktion über Patenschaften, die Geschäftsleute (ab 30 Euro) übernommen haben.

Höhepunkt und Abschluss des Festes ist der Umzug, der an der Bühne des Marktplatzes endet. Anders als früher wird St. Martin nicht hoch zu Ross sondern (nur) zu Fuß sich seinen Weg durch die Menge bahnen (im vergangenen Jahr gab es Probleme mit dem Pferd). Die kleinen Teilnehmer können somit unmittelbar vor der Bühne stehen, wenn die Geschichte gelesen wird.

Auf der Bühne wird den ganzen Tag über von verschiedenen Gruppen Musik gemacht.

Damit das Fest auch seinem Namen gerecht wird, hat sich der Verein „Sag Ja! zu Dorsten“ wieder ins Zeug gelegt. 10.000 Gutscheine wurden an die Schulen und Kindergärten im Stadtgebiet verteilt, jeweils im Wert von einem Euro. Die Gutscheine können am Vereinsstand auf dem Marktplatz gegen ein Windlicht eingetauscht werden. Wer keinen Gutschein hat, kann sich vor Ort ein Windlicht für einen Euro kaufen. Der Erlös (und alle freiwilligen Spenden) kommen dem Deutschen Kinderschutzbund zugute. Das große Lichtsegel über den Marktplatz finanziert die RWE.

Das Lichterfest will der Verein „Sag Ja! zu Dorsten“ auch dazu nutzen, um Schüler und Wirtschaft miteinander ins Gespräch zu bringen. Die Schüler sollen erfahren, was Dorstener Unternehmer ihnen (an Ausbildungsplätzen) bieten kann. Davon profitiere auch die Stadt Dorsten, sagt der Vorsitzende des Vereine, Alfred Sartory. Deshalb wurde ein gemeinsamer Internet-Auftritt ins Leben gerufen, am dem bislang 21 Unternehmern und zwei Schulen teilenehmen: wsp.myjob-dorsten.de.
Er bietet unter anderem einen Überblick über lokale Ausbildungs- und Praktikaangebote.

Die Altstadt wird damit zur großen Bühne für die vielen Vereine und ehrenamtlich arbeitenden Organisationen. Gleichzeitig ist das Fest Auftakt zur Woche des Ehrenamtes

Veranstalter des Dorstener Lichterfestes sind die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) und die Stadt Dorsten. Das Lichterfest findet am 6. November von 12 bis 19 Uhr statt. Zugleich sind von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte der Altstadt geöffnet.