www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Dorstener Unternehmer interpartner hilft Friseur nach Brand!


In der Not hilft der mobile Friseurcontainer

Geschockt steht Elke Kern aus Erlangen vor ihrem ausgebrannten Frisiersalon und schaut von
der Polizeiabsperrung aus in die Überreste ihres Salons.
In den Laden darf sie nicht gehen, weil die Brandfahnder recherchieren, wodurch das verheerende Feuer entstanden ist.
Jetzt ist schnelle Hilfe und Improvisationstalent gefragt. Ein benachbarter Ladenbesitzer kam herübergelaufen und habe nach einem Feuerlöscher
verlangt, erzählt Elke Kern.

Da hat sich das Friseurteam noch nichts bei gedacht, die Frauen hätten die Haare ihrer Kunden seelenruhig weiter geschnitten. Kurze Zeit später brach jedoch Panik aus und alle mussten das Gebäude sofort verlassen.
"Es waren gerade alle draußen, wir hatten die Tür zugemacht, und dann ist auch schon die Decke eingefallen", erzählt Elke Kern mit aufgeregter Stimme. Und nun steht sie vor einem
Trümmerhaufen. Das Geschäftstelefon hat Sie auf ihr Handy umgeleitet. Wer im Salon anruft,
kann sie trotz des Dramas erreichen. "Der Schaden ist unermesslich, aber es soll weitergehen, so schnell wie möglich", sagt sie. Man wolle versuchen, einen mobilen Friseur-Container auf den
Parkplatz zu stellen.
Nach kurzen Recherchen im Internet ist die Lösung schon parat - der containhair des Dorstener Unternehmers interpartner Sartory GmbH: Ein Anruf am letzten Freitag in der Interpartner Zentrale verschafft Hilfe.

"Natürlich helfen wir sofort und versuchen, so schnell wie möglich eine Lösung zu finden, damit Frau Kern keinen allzu großen Geschäftsausfall erleidet", so Inhaber Alfred Sartory. Dafür wurde vorerst alles andere bei Interpartner zurückgestellt. Es folgten unsägliche Telefonate, Planungen mussten umgeworfen werden. Der Aufwand lohnt sich: Drei Stunden später erfolgt die Botschaft an das Team Salon Kern. Schon am nächsten Dienstag wird der Container auf einem Tieflader mit Kran geliefert. Für Mittwoch können wieder die ersten Termine gemacht werden. Das
außergewöhnliche Erscheinungsbild des containhairs regt alleine schon zum Stadtgespräch an!
Immer und beinahe überall einsetzbar bietet der containhair fünf Bedienplätze, einen Waschplatz,

Rezeption, Stauraum und natürlich Strom und Wasseranschlüsse. Lediglich ein ebener
Standplatz mit Genehmigung, einen Kaltwasser- und Drehstromanschluss sowie eine
Abwasserleitung müssen vor Ort gegeben sein.

Weitere Informationen: interpartner Sartory GmbH, Tel. 02362-99 26 31, www.friseurcontainer.de