www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Das Supertalent 2012: "Echt verdientes Ja" für Ronnie Drescher mit "Waltzing Matilda"
 

R. Drescher singt beim „Supertalent“

Bluesröhre Ronnie Drescher (47), ein Urgestein der Dorstener Musikszene, hatte am Samstag nach langer Bühnen-Abstinenz wieder einen großen Auftritt: In der Sendung „Supertalent“ (RTL, 20.15 Uhr) sang er den Tom-Waits-Klassiker „Waltzing Matilda“.

Ronnie Drescher lässt sich von seiner offensichtlichen Behinderung – einer Fehlbildung des linken Arms – nicht beeinträchtigen und hat sich selbst auf dem Klavier begleitet.
Von der Jury gab es für ihn"ein echt verdientes Ja".

Trotz seiner Angst am Anfang, dass etwas schief gehen könnte, präsentiert Ronnie Drescher einen eindrucksvollen Auftritt. Mit ‘Waltzing Matilda‘ berührt er sowohl Publikum als auch die Jury.
Ronnies Interpretation imponiert Thomas Gottschalk: "Du hast mit einer Selbstverständlichkeit den Saal für dich gefangen. Das ist das, was ich von einem Talent erwarte. Du hast keinen imitiert, du hast dem Titel dein eigenes Gesicht gegeben. Du hast dein Herz da reingegeben!" Auch Michelle Hunziker zollt dem 47-Jährigen Respekt: "Du bist der Beweis dafür, dass egal wie man aussieht , was man macht, welche Behinderung man hat - wenn man sich etwas wünscht und es von Herzen macht, dann kommt es richtig an. Mich hat's echt berührt. Du hast eine tolle Stimme." Dieter Bohlen spricht bei seiner Bewertung Klartext: "Du weißt, dass ich immer ganz ehrlich bin. Aus Mitleid kommt niemand weiter. Es kommen nur Leute weiter, die echt was können. Und ich finde das kannst du!" Zwar findet der Poptitan Ronnies Interpretation des Songs zu frei, dennoch gefällt ihm die Version und er vergibt ein "Ja". Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sind ebenfalls überzeugt und schicken den Kandidaten mit einem "echt verdienten Ja" in die nächste Runde.

Ronnie Drescher gehörte bis in die 90er-Jahre zu den prägenden Köpfen der Dorstener Musikszene. Mit seinem ausdrucksstarken Gesang feierte er großartige Konzerte als Solist, mit der Band Madrugada und in anderen Formationen. Ronnie Drescher lebt mittlerweile in Marl und arbeitet dort in einem Musikvertrieb.

 

Quelle: rtl.de