www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

DIA-Vorsitzender sieht Dorsten auf einem guten Weg

Der Radiotag im Sommer war für Dorsten das Ereignis des Jahres. Und er wirkt auch Monate später noch nach. Davon ist der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Altstadt, Thomas Hein, überzeugt.

Thomas Hein betont, dass das Sommer-Event ein Glückfall für die Stadt war. "Aber das alleine reicht ja nicht. Ich finde es grundsätzlich schon beeindruckend, mit welch einfachen Bordmitteln hier tolle Aktionen und Feste organisiert werden." Beim Herbst- und Heimatfest habe er noch nie so viele auswärtige Kennzeichen gesehen wie in diesem Jahr.

Nach Heins Überzeugung benötigt Dorsten kein professionelles Stadtmarketing, selbst wenn das Geld dafür vorhanden wäre. "Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob wir viel mehr machen könnten. Dorsten ist eine Stadt ohne Stadtmarketing, aber mit einem gut funktionierenden Stadtmarketing."

Die Entwicklung der Innenstadt u.a. mit Thalia, Media Markt und - in zwei Jahren - den Mercaden schreibt der Vorsitzende der DIA auch ein Stück weit der örtlichen Kaufmannschaft zu. "Wir haben viel auf die Beine gestellt und das Image der Stadt in den letzten Jahren positiv beeinflusst."

Seinen im Herbst erlittenen Herzinfarkt bezeichnete der 54-Jährige im Interview sogar ein bisschen als Glücksfall. "In der Zeit habe ich gemerkt, wie toll ich mich auf meine Mitarbeiter bei interevent verlassen kann. Es ist wirklich schön zu sehen, wie einen die Kollegen, auch in der DIA, Freunde und Bekannte in so einer Zeit auffangen."

Quelle: Dorstener Zeitung