www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

234.800 Euro von der Bezirksregierung für das Lippetor

Die Bezirksregierung Münster hat der Stadt Dorsten jetzt eine Zuwendung in Höhe von 234.800 Euro bewilligt. Mit dem Geld aus dem Steuerungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen soll der zweite Bauabschnitt für die Neugestaltung des Lippetorplatzes finanziert werden.

Das leerstehende Einkaufszentrum Lippetorcenter hatte zu erheblichen städtebaulichen Missständen geführt, die sich auch auf die umliegenden Bereiche ausdehnen. Besonders im Bereich der nördlichen Lippestraße sind sichtbare Zeichen des Trading-Down-Effektes zu erkennen. Zudem sind die vorhandenen Fußgängerunterführungen nicht mehr zeitgemäß und führen durch funktionslose Angsträume.

Ziel des Gesamtprojektes ist die bessere Verzahnung von Kanal, Fußgängerbrücke und Altstadt. Zudem soll der unansehnliche und in die Jahre gekommene öffentliche Raum neu gestaltet werden, um die verloren gegangene Aufenthaltsqualität im nördlichen Bereich der Altstadt und des Kanalufers wieder zu beleben. Die an diesem Standort entstehende Neubebauung soll damit städtebaulich integriert werden.


So hat es hier ganz früher mal ausgesehen (Bild von 1969): Zwischen Ostwall (oben) und Lippestraße (unten) bleibt noch Platz für eine große Rasenfläche. Auf dem Parkplatz rechts wurde später das Modehaus Mensing gebaut.