www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Stellungnahme von Hermes:
Bei Hermes ist kein Platz für Rassismus!
 

Es berichtete u.a. die BILD-Zeitung über einen Vorfall in einem Hermes PaketShop in Dorsten, in dem vergangene Woche einer dunkelhäutigen Kundin die Herausgabe eines Pakets mit Verweis auf ihre Hautfarbe verweigert wurde. Erst nachdem die Polizei involviert wurde, konnte das Paket von ihr entgegen genommen werden.
Die Mitarbeiterin des Shops bezog sich auf eine angebliche Anweisung von Hermes, keine Pakete an “Schwarze” auszuhändigen. Eine solche Anweisung hat es nie gegeben. Eine offizielle Entschuldigung von Hermes für das Fehlverhalten der Paketshop-Mitarbeiterin erfolgte bei der Kundin unmittelbar nach Bekanntwerden des Falls.
Dass einer Kundin/einem Kunden – wie in diesem Fall geschehen – die Aushändigung eines Pakets in einem Hermes Paketshop aufgrund der Hautfarbe verweigert wird, ist beschämend und erschüttert uns sehr. Rassistisches Gedankengut ist für uns absolut inakzeptabel. Anweisungen seitens Hermes, die Ausgabe von Paketen aufgrund von Nationalität, Hautfarbe etc. zu verweigern, gibt es nicht und hat es zu keinem Zeitpunkt gegeben. Zur Abholung eines Pakets am Paketshop muss lediglich, wie in der Paketbranche üblich, ein gültiges Lichtbilddokument vorgelegt werden.
Als ein modernes, international tätiges Unternehmen beschäftigt Hermes Mitarbeiter aus 63 Nationen. Bei Hermes und seinen Vertragspartnern werden Vielfalt und Diversität seit jeher als Bereicherung gesehen, und entsprechend vielfältig gefördert. Bereits 2006 hat Hermes die international anerkannte „Charta der Vielfalt“ (www.charta-der-vielfalt.de) unterzeichnet, die eine auf Respekt und Chancengleichheit beruhende Unternehmenskultur in der Organisation verankert. Sie regelt, dass kein Mitarbeiter aufgrund von Alter, Geschlecht, Nationalität, Hautfarbe, Religion, Behinderung oder sexueller Identität diskriminiert werden darf. Und diese Werte stellen wir zu jedem Zeitpunkt sicher.

Vor diesem Hintergrund werden wir die Zusammenarbeit mit dem betroffenen PaketShop in Dorsten mit sofortiger Wirkung beenden. Bei der Kundin entschuldigen wir uns auch auf diesem Wege nochmals ausdrücklich für diesen Vorfall.

Quelle: https://blog.myhermes.de/2013/12/bei-hermes-ist-kein-platz-fuer-rassismus/