www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Sophie Schwerthöffer aus Dorsten erreichte Platz 4 beim RTL-Supertalent
 



Sophie Schwerthöffer (14) ist nicht enttäuscht: Sie hat beim RTL-Supertalent zwar nicht gewonnen, aber immerhin erreichte sie noch Platz 4 von zehn Finalisten. Und stolz auf ihren Auftritt ist die Dorstener Sopranistin allemal.

Knapp 4,4 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstagabend live das Finale von „Das Supertalent“ auf RTL. Kein Wunder, dass die Petrinum-Schülerin vor ihrem Auftritt nervös war. Dafür meisterte sie die Arie „Nessun Dorma“ aus der Puccini-Oper Turandot bravourös.

„Natürlich war ich richtig aufgeregt, aber als ich die ersten Töne gesungen hatte, lief es“, erzählt die Hervesterin rückblickend. Auch Gesangslehrerin Chris Seidler von der Opera School in Gelsenkirchen habe Sophie bestätigt, dass sie tonal richtig schön gesungen habe und auch ihre Bühnenpräsenz super gewesen sei.

Und immerhin: Auch wenn Sophie Schwerthöffer nicht Supertalent geworden ist, sprang insgesamt Platz 4 für sie heraus. Im Vergleich: Der Gewinner Lukas mit Border-Collie Falco vereinigte 25,48 Prozent der Anrufer auf sich, Sophie noch 11,13 Prozent. „Mir ist es ganz wichtig, allen meinen Fans dafür zu danken, dass sie so fleißig für mich angerufen haben“, sagt Sophie. „Ich bin froh, dass ich so tolle Fans habe. Auch die Erfahrung, auf einer so großen Bühne zu stehen, war super.“

Quelle: Dorstener Zeitung

zum Video auf clipfish:
SOPHIE SORGT FÜR GÄNSEHAUT IM FINALE VON DAS SUPERTALENT