www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

DSL für Altendorf-Ulfkotte
 

Mitte bis spätestens Ende Februar soll der Förderantrag für den Breitbandausbau in Altendorf-Ulfkotte in Münster vorliegen.
Nach einer Prüfung durch die Bezirksregierung wird dann entschieden, ob der Regierungspräsident die Unterversorgung im Stadtteil Altendorf-Ulfkotte anerkennt und damit auch der Einschätzung der Stadt Dorsten folgt.
Erst dann kann das Angebot der Telekom, das bereits vor einem Jahr eingeholt worden war, greifen. Weil die Stadt Dorsten den Eigenanteil von mehr als 15.000 Euro nicht aufbringen kann, sprang eine bürgerschaftliche Initiative ein und konnte Mitte De-zember den erforderlichen Eigenanteil vorweisen.
Erst danach können die Unterlagen zusammengestellt und der Antrag mit dem Finanzierungsnachweis in Münster eingereicht werden. Im November fand eine Bür-gerinformationsveranstaltung in Altendorf-Ulfkotte statt: Ergebnis war die Forderung der Bürger nach einem Breitbandausbau, die nötigen Eigenmittel sollten der Kommune durch eine Sammlung in der Bürgerschaft zur Verfügung gestellt werden. In der zweiten Dezemberwoche war die erforderliche Summe noch nicht zusammengekommen.

Da die Bezirksregierung signalisiert hatte, Mittel stünden auch in 2014 erneut zur Verfügung, war keine Eile geboten: Wichtig war, dass mit der Hinterlegung der 15.985 Euro dann der Antrag endlich gestellt werden konnte. Das Angebot der Telekom, die Leistungsbeschreibung, die Anlage der Kommunalaufsicht und weitere Nachweise werden nun nach Münster geschickt.

Quelle: Stadtspiegel Dorsten