www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Ausstellung: studenten der kunstakademie münster
17.08. - 13.09.2014

Die Ausstellung

image

Studierende der Kunstakademie Münster

Vernissage: 17. August um 12 Uhr Einführung: Sabine Bachem

Virtuell-Visuell e.V. Wiesenstr. 4 (am Markt) 46282 Dorsten

Öffnungszeiten:

mi + do 15 – 18 h / sa 11 – 14 h

tägl. n. Vereinbarung: 01 77 – 6 33 97 64


Die Künstler

Elisabeth (Lis) Schröder

image

In ihrer Video- und Soundarbeit ET IN ARCADIA EGO (Prolog) erleben wir eine Motorradfahrt durch herbstliche Landschaft aus der Ego-Perspektive. Zu der durch rhythmische Schnitte schein- bar ins Unendliche verlängerten Fahrt erklingt ein von der Künstlerin komponierter und gesungener Song, in dem das vermeintliche Ziel der Fahrt anklingt: Arkadien, jener mythisch-ideale Ort, dessen paradiesisches Freiheitsversprechen über die Jahrhunderte hinweg schon viele KünstlerInnen be- wegt hat. Die in Dorsten gezeigte Arbeit bildet den ersten Teil (Prolog) eines geplanten Zyklus' von Kurzfilmen, in denen Schröder ihre Perspektive auf die Sehnsucht und die Suche nach Arkadien zeigen wird.

image

Anna Urspruch zeigt eine Auswahl der im vergangenen Jahr entstandenen Malereien. Sie geht in ihren figurativ-abstrakten Arbeiten von konkreten Raumsituationen und architektonischen Elemen- ten aus, die sich im Laufe des Malprozesses zu neuen Konstruktionen verwandeln und kaum noch Bezug zu Funktionalität und Realität haben. Der Bildaufbau entsteht meist aus einer relativ klaren Vorstellung der Komposition, die dann aber sofort durch assoziative Setzungen und spontanes Übermalen unterbrochen bzw. neu hergestellt wird.

Die Künstlerin schafft durch ihre intuitive Farbwahl sowie das spannende Zusammenspiel von kla- ren Konturen und diffusen Farbflächen eine subjektiv konstruierte Welt, in der nicht alles logisch erfasst werden kann.

Verena Gründel

image

Die Arbeit von Verena Gründel beruht auf Erfahrungen und Beobachtungen ambivalent empfunde- ner Szenarien, die sie durch die Medien Malerei, Fotografie und Modelle erfasst. Ein kalkuliertes Zusammenspiel aus abstrakten und gegenständlichen Elementen verdichtet sich so zu einer Atmo- sphäre aus gleichzeitiger Morbidität und Anmut, Tücke und Verführung.

Dabei wird der Betrachter, sobald er im Bild etwas (Gegenständliches) zu erfassen scheint, immer wieder auf die formale Ebene zurückgeworfen - einen gestischen Pinselstrich, herabfließende Far- be, Übermalungen.

Es präsentiert sich eine in jeder Hinsicht auflösende Welt.

Ille (Il Jong Park)

image

In seiner Installation "Permanente Plastik" zeigt Ille handbemaltes Porzellan und Besteck in einem Regal. Erst beim näheren Hinschauen erkennt man, dass sowohl Porzellan als auch Besteck aus Einwegplastik besteht, wie es üblicherweise für das Grillfleisch und den Kartoffelsalat an einem Sommerabend benutzt wird.

Die handgemalten traditionellen Muster aus verschiedenen Kulturen hat der Künstler mit handels- üblichen Markern penibel auf das Geschirr gezeichnet und hinterfragt so den Wert der Dinge.

Sang - Hoon Ahn

image

Für Sang-Hoon Ahn ist das Ziel seiner Arbeit der Malprozess an sich, nicht die Umsetzung einer konkreten Idee. In der Spontanität seines Arbeitsprozesses darf sich das Malen zunächst selbst feiern, wie er sagt.

Danach sucht er die elementaren Formen des Malens wie Linie, Kreis, Dreieck oder Quadrat und überlässt letztendlich dem Bild die Entscheidung für den nächsten Arbeitsschritt.

Gilsuk Ko

image

Die Künstlerin zeigt in der Ausstellung zwei Videoarbeiten, die aus ihren Performances hervorge- hen. Die Arbeiten stellen die zwischenmenschliche Beziehung zweier Fremder während des Akts des Kennenlernens in den Blickpunkt.

www.virtuellvisuell.de
www.facebook.com/virtuellvisuell.dorsten
Tel. 01 77 – 6 33 97 64
Wiesenstr. 4 am Markt, 46282 Dorsten