www.meinDorsten.de -  Das aktive Dorsten-Portal für Bürger und Unternehmer!

Tagesnachrichten
Sport in Dorsten
Geschäftsaktionen
Newsletter
News-Archiv
Werbe-Archiv

meinDorsten NEU























 
 

Dorsten-Aktuell


 

Innenstadtkonzept „Wir machen MITte – Dorsten 2020“
Vorstellung der Bürgerideen am Dienstag im Alten Rathaus Jury wählt die Siegeridee. Gäste küren einen Publikumsfavoriten.

14 Ideen wurden eingereicht zum „Hearing” für das integrierte Innenstadtkonzept „Wir machen MITte – Dorsten 2020”: 14 Bürgerkonzepte, wie die Altstadt und Teile der Feldmark und der Hardt an einzelnen Stellen schöner und zukunftsfest gestaltet werden können. Beim „Hearing” zu diesem Bürgerwettbewerb am kommenden Dienstag, 23. Juni (18 Uhr, Altes Rathaus) werden diese 14 Vorschläge öffentlich vorgestellt und erläutert. Interessierte Bürger sind dazu willkommen, für Gäste gibt es Getränke und einen kleinen Imbiss.

Eine Jury hat zunächst eine Vorauswahl von fünf Konzepten getroffen, die an diesem Abend ausführlich von den Ideengebern vorgestellt werden. Die übrigen sind in einer Ausstellung zu sehen. Während die Juroren über das Siegerkonzept beraten, können die Besucher in der Ausstellung Punkte für den Publikumsfavoriten vergeben.

Vorgeschlagen wurden u.a. die Anlage eines „Planetenweges“ am Kanal, Verschönerung der Hochstadenbrücke, Nachbildung des „Drubbels“ (früher Verlauf der Lippestraße) durch entsprechende Pflasterung und plastische Elemente oder Ideen für Aufwertung und weitere Nutzung des Bahnhofs.

Bürgermeister Tobias Stockhoff, selbst Mitglied der Jury: „Es ist eindrucksvoll zu sehen, wie intensiv sich die Bürger mit ihrer Stadt und ihrem Stadtteil auseinandersetzen. Es wird nicht leicht sein, unter diesen 14 wirklich guten Vorschlägen den einen auszuwählen, der verwirklicht werden soll.“

Das Hearing im Alten Rathaus ist Teil der umfangreichen Bürgerbeteiligung zum Innenstadtkonzept „Wir machen MITte”. Das gesamte Konzept wird im Spätsommer Grundlage sein für einen Antrag auf Fördergelder des Landes und der EU. Werden die Zuschüsse bewilligt und die vielen Maßnahmen aus dem Konzept umgesetzt, ist das Siegerprojekt aus dem Bürgerwettbewerb auf jeden Fall dabei.




Kontakt:

Stadt Dorsten


Internet: www.dorsten.de
E-Mail: pressestelle@dorsten.de